European Finale Forum Foren-Übersicht European Finale Forum
Forum für Benutzer des Notationsprogramm Finale zum Austausch von Erfahrungen und Tipps
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sibelius 6 angekündigt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    European Finale Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert01



Anmeldedatum: 23.09.2003
Beiträge: 391

BeitragVerfasst am: Fr Nov 20, 2009 8:59 am    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher, ich wollte komplett alles aufzählen, was chimbria anführte. Und schon immer ging es bestimmt nicht. Wink
_________________
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rennert



Anmeldedatum: 08.10.2006
Beiträge: 1485
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 4:42 pm    Titel: Akkordsymbol-Positionierung in Finale 2010 Antworten mit Zitat

@cimbria:

Die neue Akkordsymbol-Positionierung in Finale 2010 arbeitet scheinbar Nenner-orientiert, d. h. dass man die Symbole in einem 4/4 nur an die Viertel, in einem 6/8 an die Achtel usw. hängen kann.

_________________
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.2 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
cimbria



Anmeldedatum: 26.02.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Cimbrien

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 4:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...viele Dank Rennert für die Auskunft. So etwas hatte ich mir fast gedacht, das heisst aber wiederum für mich, dass sich nichts ändert; ich werde die Generalbassziffern weiterhin mit der Akkordfunktion und versteckten Noten schreiben müssen.
_________________
Finale 2011b & 2012 auf MacOs 10.7.5 & Finale 25 auf MacOs 10.12.5
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rennert



Anmeldedatum: 08.10.2006
Beiträge: 1485
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 4:56 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann natürlich über die Funktion "Andere Taktart für Anzeige" in Hintergrung zum Beispiel 8/8, für die Anzeige 4/4 eingeben. Eventuell bekommt man dann aber Schwierigkeiten mit Taktart-gebundenen Funktionen, wie etwa Musikausrichtung, etc.
_________________
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.2 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
cimbria



Anmeldedatum: 26.02.2007
Beiträge: 181
Wohnort: Cimbrien

BeitragVerfasst am: Mo Nov 23, 2009 5:00 pm    Titel: Antworten mit Zitat

... ja eben. Das wäre dann auch wieder nur eine Behelfslösung und ich denke sie brächte nur mehr Schwierigkeiten als Komfortabilität mit sich. Also werde ich wohl noch ein bisschen warten, bis es eines Tages eine extra Generalbassfunktion mit eigenem Icon gibt ... Very Happy
_________________
Finale 2011b & 2012 auf MacOs 10.7.5 & Finale 25 auf MacOs 10.12.5
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ingo



Anmeldedatum: 16.04.2005
Beiträge: 1222
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So März 07, 2010 4:37 pm    Titel: Sibelius 6 Crossgrade 1/3 bis 19.3. Antworten mit Zitat

Auf die Gefahr hin, daß ich hier längst Bekanntes verbreite: bis 19. März gibt es eine Finale-Sibelius-Crossgrade-Angebot für 1/3 des Preises, d.h. 155 Euronen. Man muß dazu nur einen Eigentumsnachweis an Finale erbringen.
Ich will nicht umsteigen, habe aber zugeschlagen und bin dankbar für jeden Erfahrungsbericht zum Vergleich beider Programme. Nach erster oberflächlicher Besichtigung und Umfangsfeststellung des Handbuchs (123 Seiten ohne Installationshinweise und Inhaltsverzeichnisse) scheint mir, daß das Programm für einen Finalisten keine übergroße Herausforderung ist?

_________________
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’t’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25+Sibelius 8.6.1+Dorico 1.1.10
MacOS 10.12.6/iMac 27"/MacBook Pro 17"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Burkhard



Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: Mi Apr 07, 2010 11:03 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Nach einem Monat Finale bin ich umgestiegen zu Sibelius. Wäre ich Notensetzer oder würde ich Finale im Schlaf beherrschen, wäre ich sicher bei Finale geblieben, mir sind die Vorzüge gegenüber Sibelius sehr bewusst.
Aber ich bin Komponist und kann kaum innerhalb von Finale komponieren. Zum Noten abschreiben fände ich es okay. Ursprünglich komme ich von Logic, dessen Notationsmöglichkeiten viel besser sind, als die meisten wissen, allerdings für Veröffentlichungen in der Regel nicht ausreichen.

Ich hoffe sehr, dass es noch mal ein neues, von Grunde auf neu aufgebautes Finale geben wird. So wie es ist, hat es sicher bald keine Chance mehr.
Ich habe mich im Bekanntenkreis umgehört: fast alle Finale-Nutzer überlegen zu wechseln. Selbst der Verlag bei dem ich bin, der tausende mit Finale gesetzte Partituren veröffentlicht hat, beginnt umzudenken und bietet Sibelius-Kurse für seine Komponisten an und sucht entsprechende Notensetzer.

Ich bin gespannt wie es mit den Notationsprogrammen weiter geht,

Burkhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rennert



Anmeldedatum: 08.10.2006
Beiträge: 1485
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Do Apr 08, 2010 7:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

Burkhard hat Folgendes geschrieben:
Ursprünglich komme ich von Logic, dessen Notationsmöglichkeiten viel besser sind, als die meisten wissen, allerdings für Veröffentlichungen in der Regel nicht ausreichen.

Was ist dann daran besser?

_________________
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.2 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Willi63



Anmeldedatum: 15.06.2008
Beiträge: 46
Wohnort: Norddeutschland

BeitragVerfasst am: Mi Apr 27, 2011 9:35 pm    Titel: Das ist doch wirklich interessant! Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben,

es ist WIRKLICH interessant, daß der Thread an dieser Stelle abbricht !!! Über die Vorzüge bzw. Nachteile von Finale gegenüber Sibelius ist schon soo viel geschrieben worden - das bräuchte hier tatsächlich keine Erweiterung mehr. Aber Logic ist nun wirklich KEIN Notensatzprogramm, auch wenn es eine Notationsfunktion hat. Für mich outet sich Burkhard damit als Nichtfachmann. (Aber das soll keine Kritik sein, denn es müssen und können nicht alle Leute, die Finale benutzen, "Fachleute" sein.

Noch interessanter finde ich aber den Satz von Burkhard:

Zitat:
Selbst der Verlag bei dem ich bin, der tausende mit Finale gesetzte Partituren veröffentlicht hat, beginnt umzudenken und bietet Sibelius-Kurse für seine Komponisten an und sucht entsprechende Notensetzer.


Wo lebt Burkhard ?? Ich wurde 2002 als Orchestermusiker "eingespart" und habe nach 20 Berufsjahren in diversen Orchestern und nach 10 Jahren Probieren mit Finale bei zunehmender Intensität händeringend eine Anstellung als Notensetzer gesucht, um meine Erfahrungen bezüglich praxistauglicher Layouts umsetzen und eine sinnvolle Arbeit machen zu können. Nur - kein Verlag hat mich genommen. Überall hieß es, grundsätzlich würden keine Notensetzer mehr eingestellt, wenn Leute in den Ruhestand gehen, sondern diese Arbeit wird zunehmend nur noch durch Honorarkräfte von außen erledigt.

Seitdem ist mir alles klar !!! Es gibt doch praktisch überhaupt gar kein gutes Aufführungsmaterial mehr, es sei denn, es wurde in alten Zeiten von professionellen Notensetzern hergestellt. Die heute neu "gesetzten" Sachen sind voller falscher Noten, voller grafischer Ungeschicktheiten, zeigen, welches Programm der jeweilige Notenschreiber gerade nicht beherrscht, haben keine oder schlechte Stichnoten und sind nicht vernünftig mit Wendestellen ausgestattet, um nur einige Mankos zu nennen. Angesichts solcher Zustände wundern sich dann die Verlage noch über den Kopierbedarf, den man als Musiker ständig hat, und wähnen sich gönnerhaft, wenn sie die Umsetzung dieses Bedarfs dann "übersehen".

Auch in diesem Bereich wird es Zeit, daß das Wissen wieder Allgemeingut wird, daß man Geld nicht essen kann. Mit diesem Problem haben ja viele Bereiche zu kämpfen, nicht nur die Umweltschützer, sondern auch die "Kulturschützer" ...

Fröhliches Weiterwurschteln wünscht

Willi aus Norddeutschland Wink

_________________
Irren ist menschlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tausig



Anmeldedatum: 24.02.2005
Beiträge: 1880

BeitragVerfasst am: Do Apr 28, 2011 4:52 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Willi,
sehr guter und sehr wahrer Beitrag! Interessant ist die Information:
Burkhard hat Folgendes geschrieben:
Selbst der Verlag ... bietet Sibelius-Kurse für seine Komponisten an ...

Denn wenn die Komponisten gleich im gewünschten Format liefern und wenn sie obendrein noch ein wenig darin geschult werden, es so zu tun, daß möglichst wenig Nacharbeit für einen weiteren Notensetzer bleibt, dann kann man billiger kaum noch produzieren. Denn was ein Komponist an Tantiemen bekommt, ist in den meisten Fällen nur ein Taschengeld, da naturgemäß die Auflagen gering sind, und extra entlohnt dafür, daß er den Notensatz mitliefert, wird er wohl kaum.

_________________
Geteilte Bratsche ist halbes Leid.

Windows XP - Finale 2005b - 2012a
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Burkhard



Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 9:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

rennert hat Folgendes geschrieben:
Burkhard hat Folgendes geschrieben:
Ursprünglich komme ich von Logic, dessen Notationsmöglichkeiten viel besser sind, als die meisten wissen, allerdings für Veröffentlichungen in der Regel nicht ausreichen.

Was ist dann daran besser?


Besser ist daran, dass ich mit Logic meist schneller für die Musiker akzeptables Aufführungsmaterial erstellen kann, als mit Finale oder Sibelius. Als Komponist habe ich leider nicht die Zeit einen professionellen Satz mit Finale oder Sibelius. Und erst recht habe ich nicht das Geld für einen professionellen Notensetzer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefan schickhaus



Anmeldedatum: 03.01.2004
Beiträge: 1539
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 10:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Der arme rennert: Musste seit April 2010 auf diese Antwort warten! Jetzt kann er endlich beruhigt den Laptopdeckel zuklappen. Very Happy
_________________
Finale 2012 auf MacOS 10.6.8, iMac 27''
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert01



Anmeldedatum: 23.09.2003
Beiträge: 391

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 10:53 am    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy
Und dieser Satz kein Verb
Zitat:
Als Komponist habe ich leider nicht die Zeit einen professionellen Satz mit Finale oder Sibelius.

Die Zeit sollte man sich aber als Komponist nehmen.

_________________
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Burkhard



Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 11:09 am    Titel: Antworten mit Zitat

Robert01 hat Folgendes geschrieben:
Very Happy
Und dieser Satz kein Verb
Zitat:
Als Komponist habe ich leider nicht die Zeit einen professionellen Satz mit Finale oder Sibelius.

Die Zeit sollte man sich aber als Komponist nehmen.


Warum?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert01



Anmeldedatum: 23.09.2003
Beiträge: 391

BeitragVerfasst am: Do Jun 09, 2016 11:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss jetzt nicht die Vorteile eines guten Notensatzes für Musiker erklären, oder? Shocked
_________________
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    European Finale Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de