European Finale Forum Foren-Übersicht European Finale Forum
Forum für Benutzer des Notationsprogramm Finale zum Austausch von Erfahrungen und Tipps
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gregorianik

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    European Finale Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Estigy



Anmeldedatum: 20.11.2012
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: Di März 31, 2015 8:00 am    Titel: Gregorianik Antworten mit Zitat

Hallo, zusammen.

Das ist weniger eine Finale-technische als eher eine praxisbezogene Frage...

Ich schreibe für Blasorchester. (Bitte trotzdem weiterlesen... *g*)
Mein nächstes Werk wird mich ins Mittelalter führen, und da würde ich gerne einen Abschnitt als Gregorianischen Choral (oder Frühe Mehrstimmigkeit) angehen.

Stellt sich die Frage: Wie notiert man soetwas? Die Musik ist ja sehr fließend, mit unregelmäßigen Schwerpunkten. Ich tendiere dazu, hier tatsächlich die Taktstriche wegzulassen und nur mit einigen Notenwerten (und vielleicht Fermaten) zu arbeiten. Das ist für den Musiker zwar ungewöhnlich zu lesen, aber die Alternative - ständig zwischen verschiedenen Taktarten zu wechseln - erscheint mir als zu hektisch, es macht die Sache ja auch sehr unübersichtlich.
Andererseits: Wenn es keine Taktstriche gibt, wie dirigiert man soetwas dann?

Kennt hier jemand aus seiner Praxis Beispiele, wie soetwas sinnvoll umgesetzt werden kann?

Vielen Dank!

_________________
Finale 25.1 deutsch auf Windows10@64bit


Zuletzt bearbeitet von Estigy am Di März 31, 2015 11:55 am, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Manfred



Anmeldedatum: 30.08.2003
Beiträge: 812
Wohnort: Neumarkt - Sankt Veit

BeitragVerfasst am: Di März 31, 2015 9:17 am    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es wirklich choralartig werden soll, führt an einer "taktlosen" Notierung kein Weg vorbei - nur ist da Finale sehr sperrig. Man muß in Takten notieren, die Taktangaben nicht anzeigen lassen (bei der Anwahl "Anzeigen als" nutzen) und die Taktstriche als unsichtbar formatieren.
Dirigiert wird das, indem man die Melodie frei nachzeichnet und Akzente setzt.
Manfred

_________________
Manfreds Notenpool
www.mhoessl.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ingo



Anmeldedatum: 16.04.2005
Beiträge: 1245
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: So Apr 05, 2015 6:21 am    Titel: Antworten mit Zitat

Da Dein Notensatz dem praktischen Gebrauch dient, würde ich Mensurstriche setzen, damit die Musiker eine Orientierung haben und nicht den Faden verlieren.
_________________
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’t’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.4.1+Sibelius 8.7.2+Dorico 1.1.10
MacOS 10.13.1/iMac 27"/MacBook Pro 17"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    European Finale Forum Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de