Finale, Midi und Cubase

Noten einspielen, Wiedergabe, CD-Erstellung usw.
Antworten
jemi
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mär 02, 2019 12:15 pm

Finale, Midi und Cubase

Beitrag von jemi » Di Jul 02, 2019 5:35 pm

Hallo liebe Forumbesucher,
ich habe ein Problem mit meinen Mididateien, die ich aus Finale 26.1 exportiert habe und dann in Cubase weiterbearbeiten möchte. Sämtliche Kanäle werden als Acoustic Grand Piano in Cubase dargestellt und ich kann die Instrumente nicht wechseln. Auch fehlt mir offensichtlich eine Art Masterspur beim Export. Wenn ich gekaufte Mididateien in Cubase öffne, erscheint da immer eine Masterspur, in der alle notwendigen Infos enthalten sind. Mir ist schon klar, dass man das sicher nicht so einfach beantworten kann, und dass mein Vorhaben vielleicht sogar etwas exotisch ist. Aber vielleicht liest da ja ein Experte, der mir weiterhelfen kann. Ich setze übrigens Cubase AI 10 ein. Bisher reichte das immer sehr gut. Mit Digital Performer komme ich übrigens überhaupt nicht klar, irgendwie erschließt sich mir das Programm nicht, auch Webinare habe hier nichts geholfen.
Gruß JeMi :roll:

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 217
Registriert: Sa Aug 30, 2003 6:43 pm

Re: Finale, Midi und Cubase

Beitrag von Harald » Mi Jul 03, 2019 10:20 am

Hallo,

ich verwende Finale 25.5 und Cubase 7, aber die Situation ist übertragbar, denke ich:
jemi hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 5:35 pm
Sämtliche Kanäle werden als Acoustic Grand Piano in Cubase dargestellt
Finale speichert beim MIDI-Export die Klanginformationen gemäß des MIDI-Standards, also mit jeweils einem CC00/CC32/ProgramChange-Befehls-Trio. In Cubase 7 gibt es die Einstellungen für den MIDI-Datei-Import:
MIDIImport.png
Entscheidend ist es, beim Auswahlfeld "Ziel" die Option "Instrumentenspuren" einzustellen. Dann entstehen keine Acoustic-Grand-MIDI-Spuren, sondern Spuren mit den Namen der Finale-Notensysteme. Auch die Klänge werden korrekt eingestellt. Mit der angewählten Option "Erstes Lautstärke/Panorama-Event extrahieren" übernimmt der Cubase-Inspector auch die entsprechenden Einstellungen aus dem exportierten File.
jemi hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 5:35 pm
und ich kann die Instrumente nicht wechseln.
Du kannst alle Klanginformationen im Listeneditor löschen (stehen am Anfang der Spuren). Ich persönlich lösche dabei auch alle Panorama- und Lautstärkeänderungen und fast alle anderen Controller/Pitch-Bends/NRPNs/etc. .
jemi hat geschrieben:
Di Jul 02, 2019 5:35 pm
Auch fehlt mir offensichtlich eine Art Masterspur beim Export. Wenn ich gekaufte Mididateien in Cubase öffne, erscheint da immer eine Masterspur, in der alle notwendigen Infos enthalten sind.
Den Begriff Masterspur gibt es weder in Cubase noch in Finale, daher kann ich nur vermuten, welche Datenarten und welche Daten du damit meinst. Falls du Tempo- und Taktartwechsel meinst, werden die meines Wissens korrekt importiert.

Harald
Finale 3.0-25.5 / Windows 7
Eine Bitte an neue User: gebt bitte Betriebssystem und Finale-Version in der Signatur an - danke.

jemi
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mär 02, 2019 12:15 pm

Re: Finale, Midi und Cubase

Beitrag von jemi » Mi Jul 03, 2019 7:10 pm

Hallo Harald,
vielen Dank für die Antwort, das hat mir zumindest ein Stück weit geholfen :) . Mit den Programmeinstellungen bei Cubase gelingt es die Instrumente richtig zu übertragen und ich kann sie auch wechseln. So weit - so gut. Aber:
1. Sämtliche Instrumente werden auf MIDI-Kanal 1 übertragen
2. Den Listeneditor gibt es erst ab Cubase Artist, ich benutze AI
und, das schlimmste
3. mein GM DrumKit gibt keinen einzigen Ton ab, obwohl ich Kanal 10 und die GM Drum Map eingestellt habe.

Vielleicht hast du dazu ja auch noch einen Tipp. Wie ist es denn z. B. wenn ich bei den genannten Programmeinstellungen den Eintrag "Als Typ 0 exportieren" aktiviere?

Gruß JeMi

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 217
Registriert: Sa Aug 30, 2003 6:43 pm

Re: Finale, Midi und Cubase

Beitrag von Harald » Do Jul 04, 2019 11:47 am

jemi hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 7:10 pm
1. Sämtliche Instrumente werden auf MIDI-Kanal 1 übertragen
Finale exportiert die MIDI-Kanäle, die in der Partiturverwaltung in der Spalte mit Titel "K..." stehen. Da steht in deiner Datei vermutlich überall die "1", schätze ich. Wenn man das Dokument manuell anlegt, kann das passieren. Wenn man stattdessen die Schaltfläche "Instrument hinzufügen" oder den Dokument-Assistenten nimmt, stellt Finale individuelle MIDI-Kanäle sicher.

Falls in deiner Datei bereits individuelle MIDI-Kanäle pro Notensystem stehen und trotzdem alles in Cubase auf Kanal 1 ankommt, poste die Finale-Datei (bzw. ein Minimalbeispiel) hier.

MIDI-File Typ 0 oder 1 dürfte keine Auswirkung haben. Bei 0 werden alle Daten in einem Track-Chunk des Files gespeichert, bei Typ 1 bekommt jedes Notensystem einen eigenen Track-Chunk.
jemi hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 7:10 pm
2. Den Listeneditor gibt es erst ab Cubase Artist, ich benutze AI
Pech...(ich käme in Cubase ohne Listeneditor gar nicht klar...)
jemi hat geschrieben:
Mi Jul 03, 2019 7:10 pm
3. mein GM DrumKit gibt keinen einzigen Ton ab, obwohl ich Kanal 10 und die GM Drum Map eingestellt habe.
In Finale oder Cubase? Falls in Cubase: stimmen alle Inspector-Einstellungen, also Volume, ausgewählter Klangerzeuger (VST?) und das Audio-Routing? Das kann an vielen Dingen liegen. Lege mal eine GM-Drum-Spur von Hand an: kannst du von Hand Noten eintragen und hörst diese? Wenn ja: kannst du den importierten MIDI-Part aus Finale auf diese von Hand erstellte Spur kopieren? Hörst du das dann? Da solltest du mal systematisch probieren, bis wohin es funktioniert und wo der Fehler entsteht.

Harald
Finale 3.0-25.5 / Windows 7
Eine Bitte an neue User: gebt bitte Betriebssystem und Finale-Version in der Signatur an - danke.

jemi
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mär 02, 2019 12:15 pm

Re: Finale, Midi und Cubase

Beitrag von jemi » Do Jul 04, 2019 1:09 pm

Jetzt habe ich nochmal in Cubase ein bissel rumprobiert und auch die Drums zum klingen gebracht. Richtiges Instrument war GM132 Percussion, ich hatte GM129 DrumKit ausgewählt. Schlagzeug geht also jetzt auch. Dennoch verstehe ich nicht, warum Cubase die Kanäle nicht übernimmt, die ich natürlich in FINALE korrekt eingestellt hatte. Ich hätte die Datei gerne angehängt, aber irgendwie kriege ich das nicht hin, ich kriege immer die Fehlermeldung "ungültige Dateierweiterung". Es ist einfach nur eine .musx-Datei. Übrigens hatte ich gestern sämtliche Kanäle in Cubase wie in Finale vergeben, heute sind jedoch alle (einschließlich Drums) wieder auf Kanal 1.
Mit deinen Tipps unter meinem Punkt 3 werde ich mich später beschäftigen, erst mal muss ich noch ein paar banale Dinge wie einkaufen erledigen :lol:

Jens-Michael

Antworten