Notenhalsdesign bei übermäßigen oder verminderten Primen

Wir alle nerven uns an diesem und jenem fehlenden oder fehlerhaften Merkmal der Notationssoftware Finale. Hier gibt es ab nun eine Sammelstelle, die beizeiten an Makemusic & auch Klemm weitergeleitet wird.
Antworten
mhutter
Beiträge: 32
Registriert: So Mai 15, 2011 11:49 am

Notenhalsdesign bei übermäßigen oder verminderten Primen

Beitrag von mhutter » Mo Mai 16, 2011 11:17 am

Hallo,

z.Zt. ist es in Finale enorm aufwendig, wenn ma eine übermäßige oder verminderte Prime in einem Akkord schreiben will (z.B. die Töne f und fis). Hier muss man wirklich graphisch-gestalterisch tätig werden und meistens sieht das Ergebnis dann doch recht bescheiden aus.

Hier wäre m.E. dringend ein extra Befhl notwendig, da solche Zusammenklänge in neuerer Musik doch eigentlich recht häufig sind.

Viele Grüße

Matthias

Benutzeravatar
Sterndeuter
Beiträge: 327
Registriert: Di Sep 15, 2009 5:03 pm

Beitrag von Sterndeuter » Mo Mai 16, 2011 5:10 pm

Wie macht man das denn generell? Beide Töne hinschreiben, ein Vorzeichen davor und dann das Vorzeichen verschieben und mit einem Ton verbinden?
Finale 2014.5 auf Windows7

Benutzeravatar
Tausig
Beiträge: 1880
Registriert: Do Feb 24, 2005 9:20 pm

Beitrag von Tausig » Mo Mai 16, 2011 7:52 pm

Man kann sich die Fummelei mit Kirschenhälsen auch ersparen, wie zu sehen in dieser Chopin-Ausgabe:
http://www.finaleforum.superflexible.ne ... me_110.gif
Dateianhänge
uebmPrime.gif
uebmPrime.gif (993 Bytes) 441 mal betrachtet
Geteilte Bratsche ist halbes Leid.

Windows XP - Finale 2005b - 2012a

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

übermäßige Prime

Beitrag von Ingo » Sa Jun 18, 2011 4:41 pm

So schwierig ist es nun auch wieder nicht, wenn man weiß, wie's geht: in der Schnellen Eingabe verminderte Sekunde eingeben und enharmonisch verwechseln; in der Einfachen Eingabe ist es noch einfacher.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14.2/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
Tausig
Beiträge: 1880
Registriert: Do Feb 24, 2005 9:20 pm

Beitrag von Tausig » Sa Jun 18, 2011 7:34 pm

Die übermäßige Prim einzugeben, ist sicherlich nicht schwierig. Es bleibt aber Gefummel, Vorzeichen und Notenköpfe zu verschieben. Und wenn man die Köpfe an Kirschenhälsen (geteilten schrägen Mehrfachhälsen) aufhängen will, wird's mühsam -- mhutter sprach vom Notenhals-Design. Das Thema scheint ihn jedoch nicht mehr zu interessieren.
Geteilte Bratsche ist halbes Leid.

Windows XP - Finale 2005b - 2012a

Antworten