Langs./schnelleres Abspielen trotz Tempoangaben in Partitur

Wir alle nerven uns an diesem und jenem fehlenden oder fehlerhaften Merkmal der Notationssoftware Finale. Hier gibt es ab nun eine Sammelstelle, die beizeiten an Makemusic & auch Klemm weitergeleitet wird.
Antworten
Benutzeravatar
enaef
Beiträge: 49
Registriert: Sa Okt 26, 2013 9:42 pm

Langs./schnelleres Abspielen trotz Tempoangaben in Partitur

Beitrag von enaef » So Nov 10, 2013 12:19 pm

Ich möchte die Tempi in einem Stück entsprechend der Angaben des Komponisten erfassen und im Normalfall auch so abspielen können.
Ich möchte aber zu Übungszwecken zwischendurch das Tempo reduzieren können, dabei aber Tempoveränderungen in ihrer Relation doch enthalten haben.
Hätte ich z.B. ein Stück mit 100, 80, und 120 bpm (Viertel in der Minute), möchte ich z.B. unkompliziert vorübergehend um 25% reduzieren können (z.B. mittels eines Reglers in der Wiedergabekontrolle oder wo auch immer), so dass mir das Stück mit 75, 60 und 90 bpm abgespielt wird.

Ich kenne diese Funktion von MuseScore oder von Sweet Midi Player.
Ernst Näf
________________________________
Finale 25.5 Deutsch / Windows 10

Antworten