5/8 Takt läuft Amok

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 643
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

5/8 Takt läuft Amok

Beitrag von Heiko Kulenkampff »

Ich schreibe an einem Stück im 5/8 Takt, Balkung aufgeteilt in 3+2. Jetzt entstehen bei Kopiermanövern dauernd solche 256stel-Verschiebungen. Hatte das Phänomen schon mal bei einem 13/8 Takt und dachte, Ok, viele Musiker können auch nicht bis 13 zählen, warum dann Finale? Aber 5 sollte doch noch gehen, oder? Spaß beiseite:
Die angezeigte Taktart ist 5/8, die (nicht angezeigte) Taktaufteilung ist 3+2 Achtel, wobei ich "3+2" in das erste Feld für Zählzeiten eingegeben habe.
Weiß jemand Rat? Gruß, Heiko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Finale 26.0.1, MacBookPro, OS 10.14.2

Benutzeravatar
rennert
Beiträge: 1478
Registriert: So Okt 08, 2006 9:27 pm

Beitrag von rennert »

Wie kopierst Du, durch ziehen oder auswählen/kopieren/einfügen?
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.5 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 643
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff »

sowohl als auch. Habe jetzt festgestellt, dass es auf die Auswahlmethode ankommt: Wenn ich einen Auswahlrahmen aufziehe und dann kopiere, kommt es beim Einsetzten zu der skurrilen Mikro-Rhythmik, wenn ich aber ganze Takte anklicke, nicht. Trotzdem unbefriedigend, man will ja auch mal weniger als einen Takt kopieren...
Finale 26.0.1, MacBookPro, OS 10.14.2

Benutzeravatar
rennert
Beiträge: 1478
Registriert: So Okt 08, 2006 9:27 pm

Beitrag von rennert »

Quantisierungseinstellungen?
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.5 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 643
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff »

... stehen auf Achtel (kleinster Notenwert). Oder gibt es noch wo anders spezielle Q.-Einstellungen für das Anwählen von Taktbereichen? Seltsamer Weise entstehen die Fehler meistens am Taktende, so als wäre der Takt nicht wirklich lang genug, um die Noten aus dem Zwischenspeicher aufzunehmen.
Ach ja, und beim Anwählen per Aufzieh-Rahmen stürzt das ganze Programm auch gerne mal ab.
Finale 26.0.1, MacBookPro, OS 10.14.2

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 643
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff »

Falls jemand Lust hat, es mal bei sich auszuprobieren, hier die Datei:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Finale 26.0.1, MacBookPro, OS 10.14.2

klaus_h
Beiträge: 179
Registriert: Do Mär 09, 2006 11:26 am

Beitrag von klaus_h »

Hallo Heiko,

habs ausprobiert, auf FIN 14 und Windows 7, alles klappt wunderbar....

Grüße!
Klaus

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 643
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff »

Also, du hast Noten per Aufziehrahmen angewählt, kopiert und problemlos an andere Stelle eingesetzt?
Finale 26.0.1, MacBookPro, OS 10.14.2

Martin Gieseking
Beiträge: 1368
Registriert: So Jan 04, 2004 6:57 pm

Beitrag von Martin Gieseking »

Das Problem scheint immer dann aufzutauchen, wenn der Auswahlrahmen nicht bis über den rechten Taktstrich gezogen sondern kurz davor losgelassen wird. In diesem Fall wird offensichtlich ein Teil der Dauer der letzten Note im Takt abgeschnitten. Ich tippe mal, dass das ein Bug und kein Feature ist.
Man kann das umgehen, indem entweder per Klick der ganze Takt ausgewählt oder nach der Auswahl per Aufziehrahmen die Tastenkombination Shift+Pfeil rechts gedrückt wird. Letzteres erweitert die Auswahl intern bis zum Taktende, auch wenn man das der blauen Markierung nicht ansieht.
Finale 2006c, Sibelius 2018, Dorico 2, Windows 10

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 643
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff »

Ah, das ist ein guter Tip, danke. Ich glaube allerdings schon, dass es sich um ein Feature handelt, wie könnte man sonst so komfortabel fünfhundertzwölftel-Punktierungen eingeben?
Danke auch allen anderen, Heiko.
Finale 26.0.1, MacBookPro, OS 10.14.2

Antworten