Zwei Finale Live Videos zur Optimierung des Arbeitsablaufs

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
mol201
Beiträge: 25
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:29 am

Zwei Finale Live Videos zur Optimierung des Arbeitsablaufs

Beitrag von mol201 » Mo Aug 21, 2017 9:57 am

Wer seine Arbeitsabläufe mit Finale optimieren möchte, dem seien diese beiden Screencam Videos empfohlen, die ich letzte Woche auf meine Homepage gestellt habe:

1.) Estrella (von Robert Schumann): die Klavierstimme wird in nur 10 Minuten praktisch druckfertig erstellt
https://elbsound.studio/estrella.php
https://www.youtube.com/watch?v=A6NJNoN5SuI
Bild

2.) Ein komplette Orchesterseite in DINA3 in nur 20 Minuten druckfertig erstellt
https://elbsound.studio/engraving-challenge.php
https://www.youtube.com/watch?v=aSxcIxySQRI
Bild

Die Videos beginnen jeweils mit Finales Startdokument und zeigen dann die Entstehung der Partituren u.a. mit der Hilfe von AutoHotKey, dem Logitech G13 Macro Keyboard, einigen externen Finale Plugins, dem TGTools Keyboard Remapper, Finales Meta-Tools und einer optimierten Variante von Finales Schneller Eingabe.
Auf den Seiten findet man zudem einige Beschreibungen meines Setups, und die PDF-, Finale- und Schrift-Dateien zum Download (inklusive dem Setup der Musikfonts HayFIN und Gonville). Die Seite selbst ist allerdings in Englisch geschrieben.

Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1297
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Mi Sep 20, 2017 4:28 am

Respekt! Ich hoffe nur, Du verdirbst uns mit Deiner Arbeitsgeschwindigkeit nicht die Preise … :wink:
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.6/iMac 27"/MacBook Pro 17"

mol201
Beiträge: 25
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:29 am

Beitrag von mol201 » Mi Sep 20, 2017 10:37 am

Die Beispiele sind natürlich schon sehr optimiert erstellt. So schnell geht es ja nicht immer. Sie sollen eher auf zeigen, was unter optimalen Bedingungen möglich ist.

Aber die Idee meiner Layout-Plugins ist natürlich in der Tat den Nutzern erheblich Zeit zu sparen. Ich will nicht sagen, dass das die Löhne drückt, sondern eher umgekehrt, dass zumindest mir es erst dadurch möglich geworden ist, die teilweise extrem knappen Deadlines sicher einzuhalten und aufwändige Orchesterarrangements auch in 2-3 Tagen in sehr guter Qualität abzuliefern. Letztlich konnte ich dadurch mehr Jobs annehmen und umsetzen als vorher.
Mein Layout-Plugin spart bei mir dabei ca. 20-25% meiner bisherigen Arbeitszeit, bei gleichzeitig höherer Layout-Qualität, die ebenfalls ihren Preis hat.

Nichtsdestotrotz ist das Thema der Automatisierung natürlich sehr aktuell, siehe den Artikel heute in der Zeit:
http://www.zeit.de/arbeit/2017-09/kuens ... rkt-studie
Bisher haben Finale und Sibelius im Bereich künstliche Intelligenz ja eher wenig geleistet (Sibelius wohl noch etwas mehr als Finale, z.B. mit dem Magnetic Layout) - da wird noch einiges in den nächsten Jahren kommen.

Estigy
Beiträge: 95
Registriert: Di Nov 20, 2012 7:02 pm

Beitrag von Estigy » Do Sep 21, 2017 11:12 am

Hi, mol201!

Hast du eine ungefähre Ahnung, wann die Plugins verfügbar sein werden?
Beim Layout-Plugin steht "Q3/2017" am Seitenende, und bei AutoHotKey ist ebenfalls noch kein Download-Link vorhanden.
Werden die Plugins frei verfügbar sein oder kostenpflichtig?

Danke, Estigy
Finale 25.1 deutsch auf Windows10@64bit

mol201
Beiträge: 25
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:29 am

Beitrag von mol201 » Do Sep 21, 2017 11:31 am

Hallo Estigy,

leider weiß ich immer noch nicht genau, wann sie offiziell verfügbar sind.
Sie funktionieren zwar im Prinzip gut, aber die von Jari Williamsson entwickelt JW Lua-Plattform hat noch einige Macken und unterstützt insbesondere noch keine automatische Installation von Plugins, keine Code-Protection/Seriennummern und keine Grafiken in Dialogen.
Da die Plugins kostenpflichtig sein werden, ist dies aber mindestens in Teilen notwendig.
Auch die andere kostenpflichtigen Sachen (AutoHotkey) werden zusammen mit den Plugins verfügbar gemacht werden.

Die positiven Nachrichten, die ich habe:
- Jari arbeitet seit 2 Monaten wieder an neuen JW Lua Updates (nach dem er 1,5 Jahre etwas unerwartet pausiert hat) und hat bereits 7 neue Updates rausgebracht. Mittlerweile läuft alles auch problemlos unter Finale 25.

- ich versuche auch selbst die obigen Probleme zu lösen. Mir sind allerdings dabei ziemlich die Hände gebunden, da JW Lua nur sehr bedingt Zugriff auf Betriebssystem-Funktionen lässt und dadurch zusätzliche Funktionalität nur sehr beschränkt von mir hinzugefügt werden kann. Insbesondere wenn sie auch noch auf MacOS und Windows laufen soll.

- Die Zeit vergeht nicht tatenlos. Ich bin auch dabei weitere Features zu integrieren.

- Bin am prüfen, inwieweit es mir sinnvoll rechtlich möglich ist, eine kostenpflichtige Beta-Version zu veröffentlichen, so dass zumindest fortgeschrittene User auch den aktuellen Stand der Plugins bereits sinnvoll nutzen können.

Die beste Unterstützung für das Projekt, die Ihr momentan geben könnt:
- mir Dateien zum Testen schicken. Ich schicke sie durchs Plugin und sende Euch das Resultat (kann aber manchmal ein paar Tage dauern).
- Jari Williamsson Spenden schicken und explizit um die Weiterentwicklung von JW Lua bitten (siehe https://www.finaletips.nu/index.php/dow ... ns-for-mac )

Jan Angermüller
https://elbsound.studio

Antworten