Wiedergabekontrolle Gitarre alternative Stimmung

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
benjonck
Beiträge: 23
Registriert: Do Jul 11, 2019 4:39 pm

Wiedergabekontrolle Gitarre alternative Stimmung

Beitrag von benjonck »

Hallo Finalisten, ich (Finale 2014.5; Mac OS X El Capitan Version 10.11.2) habe folgendes Problem:

Finale bietet, beim Öffnen eines neuen Dokuments mit Dokument-Assistent, für Gitarre folgende alternative Stimmungen zur Auswahl: DADGBE, DADFAD, DGCFAD, DGDGBD, aber nicht DADFisAD.

Wenn ich etwas in dieser (für Blues wichtigen) Stimmung schreibe, wie bringe ich dann die Wiedergabekontrolle zur entsprechenden, d.h. richtigen Wiedergabe?

Lieben Gruß
Ben

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 321
Registriert: Sa Aug 30, 2003 6:43 pm

Re: Wiedergabekontrolle Gitarre alternative Stimmung

Beitrag von Harald »

Ich hab noch nie Tabulaturen für Gitarre geschrieben (nur Noten), aber der für mich offensichtliche Weg wäre doch:
Tabulatursystem anwählen, dann Partiturverwaltung->Notationsstil = Tabulatur, im Fenster "Tabulatursystemattribute" Instrument = Gitarre - DADGAD, "Instrument bearbeiten" klicken. Dann im Fenster "Definition von Griffbild-Instrumenten" den Button "Duplizieren" klicken, die Benennung in DADFisAD ändern und bei Saite 3 die MIDI-Note (=Tonhöhe) 54 (statt wie von DADGAD noch vorgegeben 55) einstellen.
Finale 3.0-25.5 / Windows 7
Eine Bitte an neue User: gebt bitte Betriebssystem und Finale-Version in der Signatur an - danke.

benjonck
Beiträge: 23
Registriert: Do Jul 11, 2019 4:39 pm

Re: Wiedergabekontrolle Gitarre alternative Stimmung

Beitrag von benjonck »

Vielen herzlichen Dank, Harald, für die rasche freundliche Hilfe!

Die profunde Kenntnis vieler Finale-Nutzer hier im Forum ist beeindruckend, und ihre großzügige Bereitschaft, diese Kenntnis zu teilen, einfach phantastisch.

Cheers, Ben

PS: Normalerweise schreibe ich auch in Standardnotation. Aber bei ausgefallenen alternativen Stimmungen, bei denen so gut wie alle Noten ihren gewohnten Platz auf dem Instrument ändern und das Spielen nach Noten dadurch etwas verwirrend wird, ist die Tab-Notation, durch die rein räumliche Information, für mich schon hilfreich.

Antworten