die ewigen Versionen oder Finale und seine Inkompatibilität

Auf Anfrage einiger User eine neu eingerichtete Rubrik, in der es nicht um Fragen, sondern um ausführliche Anleitungen zu Problemstellungen gibt.
Antworten
Benutzeravatar
schneckenturm
Beiträge: 2
Registriert: Do Jun 16, 2011 10:26 am

die ewigen Versionen oder Finale und seine Inkompatibilität

Beitrag von schneckenturm » Fr Jun 17, 2011 10:05 am

Hallo,

bin neu hier, aber schon lange mit Finale zugange.
Habe derzeit Version 2010 und finde sie von den Funktionen überladen und unübersichtlich. Vorher 2007 ging so - habe auch beim MIDI- und Audioeinrichten einigermaßen durchgeblickt und mit Hilfe eines Klemm-Mitarbeiters sogar das latenzproblem gelöst.
Prompt kam der gleiche Sch... bei 2010: Latenz wie auf einer pneumatischen Orgel von 1890.
Schlau wie ich war, benutzte ich zum Eingeben die alte Version: einwandfrei ( dachte ich ) > jetzt nur noch in die neue rein > denkste
: ist inkompatibel. Das ist ein starkes Stück. Am besten: man kauft alle halben Jahre eine neue Version, die dann auch inkompatibel ist.
Das ist der blanke Internetkapitalismus.
Was meint ihr dazu?
Viele Grüße an das Forum
schneckenturm
der kürzeste Musikerwitz:
Ein Musiker geht an einem Wirtshaus vorbei.

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1284
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

???

Beitrag von Ingo » Fr Jul 01, 2011 5:20 pm

Hallo schneckenturm,
langer Rede kurzer Sinn - was willst Du uns damit sagen? Sollen wir uns politisch zum Internetkapitalismus äußern oder hast Du in diesem Beitrag eine Frage zu Finale versteckt?
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’t’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.4/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
schneckenturm
Beiträge: 2
Registriert: Do Jun 16, 2011 10:26 am

Maul nicht so blöd rum

Beitrag von schneckenturm » Fr Jul 01, 2011 5:40 pm

Hallo Ingo,

du hast ja recht: nur maulen geht nicht. Ich habe ja auch ab und zu eine neue Version gekauft.
Was mich konkret an dem Tag geärgert hat ( und auch jetzt noch ärgert ), daß meine alte Version mit dem MIDI-controller wunderbar lief. Die neue Version hatte von Anfang an Latenzprobleme. So erstellte ich in der alten Version einwandfreie Dateien OHNE Latenzprobleme, um dann zu registrieren, daß ich gefälligst mit dem alten Kram wegbleiben müsse, wei lnkompatibel. Ätsch, die ganze Arbeit fast umsonst.
Alles würde wunderbar flutschen, wenn nicht diese Probleme wären.
So - jetzt ist alles versteckt. kann jemand bitte helfen.
Danke und viele Grüße an alle Finalisten.

Uli M.
der kürzeste Musikerwitz:
Ein Musiker geht an einem Wirtshaus vorbei.

sz
Beiträge: 5
Registriert: Do Dez 06, 2012 10:19 pm

Beitrag von sz » Sa Dez 08, 2012 2:08 pm

Komisch - mit f2009 kann ich f2007 öffnen. (Also eingeben mit 2007 und weiterverarbeiten in 2009 geht.)
Und wenn 2010 das ich mehr kann - kann 2007 keinen xml-export?

Antworten