Steinbergs Notensatzprogramm erscheint Ende des Jahres

Weitere Vorschläge?
Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Fr Mai 20, 2016 6:27 am

Wirklich nichts zu holen? Betrachten wir die Situation noch einmal vor zwei Jahren. Sibelius kam durch den Rauswurf seiner Entwickler mächtig ins straucheln. Finale strauchelte auch und entließ 2014 einige seiner Entwickler. Beide Programme bauten die Jahre davor ihren Sequenzer Anteil aus. Steinberg hat mit dem Programm Cubase einen quasi Standard im Bereich Sequenzer. Der Notensatz in diesem Programm ist jedoch recht einfach. Er genügt gewissen praktischen Anforderungen, ist aber keine wirkliche Konkurrenz gegenüber den beiden anderen Programmen. Nun konnte Steinberg froh sein, dass beide Konkurrenzprogramme nicht das lieferten, was sie im Bereich VST versprochen hatten. Sibelius ist in diesem Bereich besser noch als Finale.

Finale muss sich wirklich Gedanken machen, zur Zeit ist es ein vollkommen veraltetes 32 Bit Programm. Als Sequenzer hat es in den vielen Jahren zahlreiche strategische Wechsel gegeben. Noch vor einigen Jahren hatte man den Kontakt-Player als VST Lösung. Dann schwenkte man auf Garittan um und forcierte eine vollkommen eigene Lösung mit Human-Playback.

Gerade letzte Woche hatte ich Kontakt zu dem „Support“ von Klemm-Musik. Bei mir funktionierte ein Triller vollkommen falsch. Der Support hatte dafür weder eine Erklärung, noch konnte er das Problem lösen. Er zeigte mir eine andere Möglichkeit, dass der Triller ausgeführt wurde. Optisch jedoch vollkommen inakzeptabel. Der Programmfehler wurde zugegeben, jedoch mit dem üblichen Hinweis, dass man weder das Programm programmiert, sondern nur dieses übersetzt und auf Fehlerbeseitigung keinen wirklichen Einfluss hat. Die Ausführung beim Abspielen sehe ich als ein gewisses Glücksspiel mit Human-Playback.

Auch mit der Firma VSL (Vienna Sound Library) sprach ich vergangene Woche. Sie sagten, wenn man ihre Sample Klänge nutzen will, sollte man diese mit Cubase ansteuern. Es ginge auch Sibelius, mit gewissen Einschränkungen. Mit Finale hätte man jahrelang versucht, eine bessere technische Anbindung zu schaffen, jedoch wäre von dort nichts gekommen.

So hat sich also Finale mit seinem Starrsinn und der Überheblichkeit in seine eigene fehlerhafte Soundlösung mächtig an den Rand manövriert. Natürlich könnte man sagen ein Notationsprogramm ist ein Notationsprogramm. Aber das ist wirklich eine Nische, dagegen haben Sequenzerprogramme Potenzial. Und schon recht eine Kombination von beiden.

Steinberg wird im Sequenzer Anteil seines Programms ganz hervorragend aufgestellt sein. Die Aussage, dass man schon Gold-Standard sei, halte ich für vollkommen dümmlich. Man soll erst einmal liefern. Für die beiden anderen Programme ist es die größte Bedrohung seit ihrer Existenz, vielleicht auch ihr Tod. Wenn letzteres nicht sein soll, müssten sie viel Arbeit daran setzen, das zu liefern, was sie schon jahrelang versprechen.
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Mo Mai 23, 2016 9:58 am

Die Konkurrenz für die beiden saturierten Programme kann ich nur begrüßen. Vollmundige Versprechungen kennen wir allerdings schon.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Mo Mai 23, 2016 1:53 pm

Jemand bekannt, ob Dorico in deutsch erscheinen wird? Das Steinberg Forum dazu gibt es bis jetzt nur in Englisch
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1572
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Mo Mai 23, 2016 8:49 pm

Robert01 hat geschrieben:Jemand bekannt, ob Dorico in deutsch erscheinen wird? Das Steinberg Forum dazu gibt es bis jetzt nur in Englisch
Ich habe mal im Forum nachgefragt: Dorico soll demnach in neun verschiedenen Sprachen erscheinen, und zwar "either at or immediately after launch, including German". Daran solls also nicht scheitern.
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

XML

Beitrag von Ingo » Mi Sep 07, 2016 6:26 am

XML-Ex- und Import von und zu Finale und Sibelius finde ich schon mal interessant. Weniger gefallen mir die angedrohten Lizenzbeschränkungen, da ich Dokumente stationär und mobil bearbeiten will. Diesen Dongle-Zirkus kenne ich noch von Quark, davon sind die wieder abgekommen (Dafür habe ich mit der neuen Version ständig Ärger und erwäge schon, auf Scribus umzusteigen).
Jedenfalls schadenfreut es mich, wenn der Rausschmiß der Mohren (Entwickler) MM und Avid eine ernsthafte Konkurrenz beschert: für uns als Anwender kann das nur von Nutzen sein.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Mi Okt 12, 2016 5:51 pm

Am 19.10. kommt es. Für ein vollkommen neues Programm ist es schon "mutig" sich sofort als neuer Standard zu bezeichnen. Allerdings wird es bei den Vorteilen für Finalenutzer sehr schwammig. 64bit ist ja schon kein richtiger mehr. Und damit auch die VST Einbindung. Der Crossgradepreis wird auch nicht verraten - oder?

http://www.steinberg.net/de/products/do ... inale.html
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Martin Gieseking
Beiträge: 1373
Registriert: So Jan 04, 2004 6:57 pm

Beitrag von Martin Gieseking » Mi Okt 12, 2016 6:37 pm

Robert01 hat geschrieben:Der Crossgradepreis wird auch nicht verraten - oder?
Bis vor ein paar Tagen waren auf der Steinberg-Seite noch Preise angegeben. Wenn ich mich richtig erinnere, sollte die Software demnach 579€, als Schulversion 349€ und als Crossgrade 299€ kosten.
Finale 2006c, Sibelius 2018, Dorico 2, Windows 10

Hannes
Beiträge: 207
Registriert: Sa Aug 30, 2003 9:50 pm

Beitrag von Hannes » Mi Okt 12, 2016 11:06 pm

Am 20.10. gibts in Wien eine Vorstellung des Programms, ich habe mich eben angemeldet... :)
Windows 10, Finale 2012c + 2014d + 2014.5 + Finale 25

Robert_64
Beiträge: 27
Registriert: Di Jan 29, 2013 3:10 pm

Wie ist Euer erster Eindruck?

Beitrag von Robert_64 » Mi Okt 19, 2016 9:25 am

War einer von Euch auf der Veranstaltung oder hat sich einer das Event online angesehen und bereits einige Gedanken, eine Einschätzung zum ersten Eindruck?

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Re: Wie ist Euer erster Eindruck?

Beitrag von Burkhard » Mi Okt 19, 2016 10:03 am

Robert_64 hat geschrieben:War einer von Euch auf der Veranstaltung oder hat sich einer das Event online angesehen und bereits einige Gedanken, eine Einschätzung zum ersten Eindruck?
Habe das Event online gesehen und habe bereits bestellt.
Finale und Sibelius sind meiner Ansicht nach chancenlos gegen Dorico.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Mi Okt 19, 2016 10:07 am

Vorsicht - die kochen auch nur mit Wasser. Der Goldfasan soll erst mal liefern.
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Beitrag von Burkhard » Mi Okt 19, 2016 10:18 am

Robert01 hat geschrieben:Vorsicht - die kochen auch nur mit Wasser. Der Goldfasan soll erst mal liefern.
Ist schon klar, aber wenn ich mir angucke, was ich schon alles mit Finale und Sibelius erlebt habe ... .
Die € 279 sind schon okay. Ich werde heute ein kleines Klavierstück mit Dorico setzen und dann entscheiden, wie es weitergeht.
(Die sind übrigens sehr schnell, keine 5 Minuten nach meiner Bestellung konnte ich schon den Download beginnen.)
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Mi Okt 19, 2016 10:56 am

Der Download ist 8,93 GB groß
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Robert_64
Beiträge: 27
Registriert: Di Jan 29, 2013 3:10 pm

Sprache der Hilfe

Beitrag von Robert_64 » Mi Okt 19, 2016 11:25 am

Bitte unbedingt die Erfahrung mit Dorico berichten.

Ist die Hilfe bereits vollständig in deutscher Sprache?

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Re: Sprache der Hilfe

Beitrag von Burkhard » Mi Okt 19, 2016 12:25 pm

Robert_64 hat geschrieben:Bitte unbedingt die Erfahrung mit Dorico berichten.
Mache ich heute Abend.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Antworten