Dorico

Weitere Vorschläge?
Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Beitrag von Burkhard » Sa Dez 03, 2016 1:27 pm

Robert01 hat geschrieben:Herr Weber,

Ein anderer Forumteilnehmer hatte dies geschrieben. Mich amüsierte daran das fehlende Verb.
Ja, ich war das! Freut mich, dass ich Sie mit meinem Fehler offensichtlich nachhaltig erheitern konnte.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Sa Dez 03, 2016 2:38 pm

Erheitern - ja, nachhaltig - nein. Ich hätte es gar nicht wieder hervorgeholt.

... und Kürzungen in Zitaten müssen kenntlich gemacht werden.

Aber zurück zu Dorico ... schon getestet? Oder umgestiegen? Bis Ende Dezember gilt nur der Upgrade-Preis.
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Beitrag von Burkhard » Sa Dez 03, 2016 3:00 pm

Robert01 hat geschrieben:Erheitern - ja, nachhaltig - nein. Ich hätte es gar nicht wieder hervorgeholt.

... und Kürzungen in Zitaten müssen kenntlich gemacht werden.

Aber zurück zu Dorico ... schon getestet? Oder umgestiegen? Bis Ende Dezember gilt nur der Upgrade-Preis.
Am ersten Tag bestellt. Für mich gab es keine besonderen Überraschungen, da ich die Diskussionen im Netz und den Blog von Daniel Spreadbury verfolgt habe und auch gelegentlich Email-Kontakt mit ihm hatte. Derzeit arbeite ich noch mit Finale. Der Umstieg wird sicher folgen. Wie lange das dauert hängt von verschiedenen Dingen ab. Ich habe keine Eile, arbeite mich aber langsam in das Programm ein. Insgesamt ist mein Eindruck von Dorico sehr gut (trotz aller Bugs und fehlender Funktionen). Als Komponist, der gelegentlich Nebenjobs als Notensetzer hat, passt Dorico vom Ansatz besser zu mir als Finale. Und wenn das Programm in 2 oder 3 Jahren gut läuft bin ich völlig zufrieden.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Martin Gieseking
Beiträge: 1373
Registriert: So Jan 04, 2004 6:57 pm

Beitrag von Martin Gieseking » Sa Dez 03, 2016 3:25 pm

Robert01 hat geschrieben:Bis Ende Dezember gilt nur der Upgrade-Preis.
Das vergünstigte Crossgrade kann man noch bis Ende März 2017 kaufen. Oder hat Steinberg die Frist verkürzt? Eine entsprechende Info kann ich nirgendwo finden.
Finale 2006c, Sibelius 2018, Dorico 2, Windows 10

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Beitrag von Burkhard » Sa Dez 03, 2016 3:38 pm

Martin Gieseking hat geschrieben:
Robert01 hat geschrieben:Bis Ende Dezember gilt nur der Upgrade-Preis.
Das vergünstigte Crossgrade kann man noch bis Ende März 2017 kaufen. Oder hat Steinberg die Frist verkürzt? Eine entsprechende Info kann ich nirgendwo finden.
Ich habe übrigens nachträglich Geld von Steinberg zurückbekommen, nachdem ich nachgewiesen habe, dass ich unterrichte. Insgesamt habe ich nur € 170 gezahlt.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Sa Dez 03, 2016 3:58 pm

Da bin ich wohl nicht auf dem aktuellen Stand - im Oktober wurde noch bis Ende 2016 gesagt. Haben Sie wohl auf Grund des großen Erfolges verlängert.
@Burkhard Lehrerversionen bzw. Schulversionen dürfen aber nicht kommerziell genutzt werden.
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Beitrag von Burkhard » Sa Dez 03, 2016 4:06 pm

Robert01 hat geschrieben:Da bin ich wohl nicht auf dem aktuellen Stand - im Oktober wurde noch bis Ende 2016 gesagt. Haben Sie wohl auf Grund des großen Erfolges verlängert.
@Burkhard Lehrerversionen bzw. Schulversionen dürfen aber nicht kommerziell genutzt werden.
Keine Ahnung, ob das bei Steinberg so ist, sie wurden aber von mir korrekt informiert.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Sa Dez 03, 2016 4:33 pm

https://www.steinberg.net/de/education/faq.html

Siehe Nr.9

Du kannst leider damit nicht deine Kompositionen für Verlage erstellen. Für deine Lehrtätigkeit natürlich schon.
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

Burkhard
Beiträge: 64
Registriert: Di Jan 05, 2010 7:27 pm

Beitrag von Burkhard » Sa Dez 03, 2016 8:48 pm

Robert01 hat geschrieben: ... Du kannst leider damit nicht deine Kompositionen für Verlage erstellen. ...
Ihre Sorge ist unbegründet:
Burkhard hat geschrieben:Als Komponist habe ich leider nicht die Zeit [für] einen professionellen Satz mit Finale oder Sibelius.
... und auch keine Lust.

Mit professioneller zeitgenössischer Notation für Verlagsausgaben beginne ich nicht. Auch nicht mit Dorico. Das überlasse ich Leuten wie Ihnen, die die nötige Fachkenntnis haben.
Finale 2014.5
Mac OS 10.11.5

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » Sa Dez 03, 2016 9:13 pm

Moderne Musik ist mir persönlich auch zu riskant :wink:
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

martinmacco
Beiträge: 50
Registriert: Sa Mär 27, 2004 1:58 pm

Beitrag von martinmacco » So Jun 18, 2017 11:47 am

Habe jetzt ein paar Tage mit Dorico rumgespielt.
Gute Ansätze, ansonsten für den ernsthaften Gebrauch noch nicht verwendbar, da zu viele Basics noch fehlen. Wirkt wie eine Beta-Version Mal schauen, wie's so in zwei Jahren aussieht.
Der Preis ist gemessen an den Möglichkeiten, die das Programm zu Zeit bietet, eine Frechheit.

SwinginPhone
Beiträge: 50
Registriert: Do Okt 11, 2012 10:49 pm

Beitrag von SwinginPhone » So Jun 18, 2017 12:23 pm

Sprichst Du von der aktuellen Version? Ich dachte, dass die seit einiger Zeit wenigstens grundlegend verwendbar sei...

Benutzeravatar
Robert01
Beiträge: 391
Registriert: Di Sep 23, 2003 6:41 am

Beitrag von Robert01 » So Jun 18, 2017 2:10 pm

@martinmacco sehe ich auch so - und dann noch die Nerven zu haben und sich neuer "Gold-Standard" zu nennen...
Finale 25, Windows 10 64bit
Finale-Nutzer seit Version 2.1
Dorico- und Sibelius-Ausprobierer (gescheitert)

martinmacco
Beiträge: 50
Registriert: Sa Mär 27, 2004 1:58 pm

Beitrag von martinmacco » So Jun 18, 2017 7:53 pm

SwinginPhone hat geschrieben:Sprichst Du von der aktuellen Version? Ich dachte, dass die seit einiger Zeit wenigstens grundlegend verwendbar sei...
Ich spreche von der jetzt momentan aktuellen Version, obwohl ich weiß, dass jetzt im Juni ein Update ansteht. Aber momentan kann man, nur als ein Beispiel, nicht einmal Wiederholungsklammern setzen.

Estigy
Beiträge: 95
Registriert: Di Nov 20, 2012 7:02 pm

Beitrag von Estigy » Mo Jun 19, 2017 2:26 pm

Ich glaube, es hängt sehr stark davon ab, was man an Features benötigt. Der Notensatz an sich dürfte ja nach diversen Berichten recht gut sein.
Solange man ohne Akkorde oder Schlagzeug auskommt (bzw. dieses nur notieren will und nicht zu hören braucht), ist es also möglicherweise schon zufriedenstellend.

Für meine Tätigkeit (Blasorchester) ist es noch länger nicht einsetzbar. Nachdem ich gelesen habe, dass ungestimmte Percussion (zB: Drumset) auch im kommenden Update nicht dabei sein wird, dauert es wohl noch länger, bevor ich hier überhaupt ans Testen denke...

Meine größte Sorge ist der Ansatz, dass Dorico die Musik "verstehen" will.
Für meine Musikrichtung mag das noch leicht erfassbar sein, aber für viele Fragenstellungen, die ich hier im Forum schon besprochen sah, welch zB aus seltsamen Kundenwünschen stammen, dürfte dieser Ansatz noch zu sperrig sein. Einen "Mach einfach so, wie ich will"-Modus wird Dorico wohl noch länger nicht haben ;-)

Erst kürzlich wieder einen Thread dort gelesen, wo ein User zu einem zweizeiligen Klavier-System noch eine dritte Zeile dazugeben würde. Warum auch immer das nötig sein soll - von Dorico-Seite hieß es "Nein, ist derzeit nicht mit Boardmitteln möglich". Nur ein Beispiel.
Finale 25.1 deutsch auf Windows10@64bit

Antworten