Keine MIDI-Wiedergabe

Noten einspielen, Wiedergabe, CD-Erstellung usw.
Antworten
martinmiethke
Beiträge: 49
Registriert: So Okt 16, 2016 11:18 pm

Keine MIDI-Wiedergabe

Beitrag von martinmiethke » Mo Feb 20, 2017 10:23 pm

Hallo miteinander,

ich blicke mal wieder nicht durch.
Garritan-Instrumente funktionieren nach wie vor nicht, aber bisher klappte wenigstens die Wiedergabe über MIDI immer einwandfrei, wenn als AU-Gerät SmartMusic SoftSynth eingestellt ist.
Jetzt ist es plötzlich wieder anders: Öffne ich betreffende Dokumente, höre ich nur was, wenn „Über Audio-Units wiedergeben“ eingestellt ist. Zum Exportieren von MP3 muss ich aber auf MIDI umstellen, und dann gibt es keine Tonausgabe mehr, und in der Instrumentenliste gibt es unter „Gerät“ nur noch lauter Einträge mit „QuickTime“ (s. Screenshot).
Was ist da los?

Frustrierte Grüße
Martin
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-02-20 um 22.05.46.png
Finale 25.1
Mac OS 10.11.6

martinmiethke
Beiträge: 49
Registriert: So Okt 16, 2016 11:18 pm

Beitrag von martinmiethke » Sa Feb 25, 2017 2:11 pm

(Wegen der immer noch nicht behobenen Macke der Forumssoftware war der Thementitel wieder verschwunden – vielleicht kam deshalb bisher keine Antwort? Habe ihn jetzt nachgetragen; das geht ja immerhin …)

Inzwischen konnte ich die Lösung selber ermitteln: Im (zumindest für mich) ziemlich verwirrenden „MIDI/Audio“-Menü gibt es zum Eintrag „Geräte einrichten…“ das Untermenü „MIDI/Lautsprecher einrichten…“.
Im darauf folgenden Dialogfenster (das dann interessanterweise einfach nur noch „MIDI einrichten“ heißt) kann man oben rechts einstellen, über welches Gerät der Sound wiedergegeben werden soll. Und hier stellt das Programm offensichtlich ungefragt und aus nicht nachvollziehbaren Gründen manchmal einfach auf „QuickTime“ um.

Herzliche Grüße – Martin
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-02-25 um 14.08.37.png
Finale 25.1
Mac OS 10.11.6

brensi
Beiträge: 7
Registriert: Sa Jan 30, 2016 9:08 am

Beitrag von brensi » Mi Mär 01, 2017 2:06 pm

Hier ist wenigstens einer, der mit einem korrigierten Fehler nicht nur selbst zufrieden ist, sondern mit viel Aufwand der Community Mitteilung darüber macht.
brensi

Antworten