Mehrtaktige Pausen mit Akkorden

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
florian
Beiträge: 2
Registriert: Fr Dez 23, 2011 2:26 pm

Mehrtaktige Pausen mit Akkorden

Beitrag von florian » Do Jan 25, 2018 2:32 pm

In Jazzliteratur wird bei Solostellen, wo über mehrere Takte der gleiche Akkord gespielt wird, gerne mit mehrtaktigen Pausen und der Akkordangabe über der mehrtaktigen Pause gearbeitet. Weiss Jemand wie mit Finale 2007 oder 2010 zu realisieren ist? Faulenzer und mehrtaktige Pausen löschen mir jedes Mal jede Akkordangabe.
LG

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Faulheit

Beitrag von Ingo » Mo Jan 29, 2018 7:31 am

Ist doch irgendwie logisch: Wenn die Takte faulenzen, haben die Akkordangaben doch auch ein gewerkschaftlich verbrieftes Recht dazu? :wink:
Da Faulenzer wörtliche Wiederholung von Takten anzeigen, gilt das für den gesamten musikalischen Inhalt: wozu dann die Akkorde noch mal hinschreiben?
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

florian
Beiträge: 2
Registriert: Fr Dez 23, 2011 2:26 pm

Re: Faulheit

Beitrag von florian » Mo Jan 29, 2018 7:38 pm

Ingo hat geschrieben:Ist doch irgendwie logisch: Wenn die Takte faulenzen, haben die Akkordangaben doch auch ein gewerkschaftlich verbrieftes Recht dazu? :wink:
Da Faulenzer wörtliche Wiederholung von Takten anzeigen, gilt das für den gesamten musikalischen Inhalt: wozu dann die Akkorde noch mal hinschreiben?
Faulenzer ist das falsche Wort. Üblicherweise werden bei Songs im Jazz- oder Populärmusikbereich Soli mit wenig Akkordwechseln vereinfacht dargestellt. Meist steht da dann eine Mehrtaktige Pause über die der Akkord dann steht, der solange gespielt wird, wie z.B. 8 Takte G-7. So lässt sich auf engem Raum vereinfacht der Soloakkordablauf darstellen und Platz sparen.
Mir ist nur nicht klar wie ich das mit Finale umsetze, denn wenn ich das Taktweise mache nimmt das viel zu viel Platz weg und es werden zu viele Seiten, was live dann nicht unproblematisch sein kann. Wenn ich aber eine mehrtaktige Pause setze zeigt er den Akkord nicht an oder erstellt erst gar keine mehrtaktige Pause bei Finale 2007.

mrgroove13
Beiträge: 18
Registriert: Mo Dez 19, 2011 9:59 pm

Re: Mehrtaktige Pausen mit Akkorden

Beitrag von mrgroove13 » Mi Jun 27, 2018 11:35 am

Mach dir doch bei "Vortragsbezeichnungen" einfach den Akkord / die Akkorde und setze das dann über die mehrtaktige Pause.
FINALE 2014.5
iMac
OSX 10.11.4 El Capitan

Antworten