kleine, eckige, freie Klammern

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
mas82
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:00 pm

kleine, eckige, freie Klammern

Beitrag von mas82 » Do Mai 17, 2018 11:50 pm

Hallo!

Ich versuche verzweifelt, kleine, eckige, freie Klammern zu platzieren, um in einem Streichersatz Doppelgriffe zu markieren (Violine, Bratsche in einem System). Das Finale Handbuch empfiehlt mir dies:

http://www.klemm-music.de/finalehelp/Fi ... t=klammern

So ist es aber so gut wie unmöglich. Beim Bearbeiten und Anklicken springt die Klammer mal größer dann wieder kleiner, mal breiter, mal schmaler - es ist zum verrückt werden....
Und sollte man die Form doch irgendwie hinkriegen, so passt sie natürlich nur für ein bestimmtes Intervall da nachträgliche Änderungen ja alle anderen bereits gesetzten Klammern genauso beeinflussen.

Gibt es eine Möglichkeit, mit ein paar Klicks solche Klammern zu setzen?
Hab noch ein Beispielfoto angehängt:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von mas82 am Sa Mai 19, 2018 2:48 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Fr Mai 18, 2018 7:10 am

Für diesen Zweck sind die dort beschriebenen Akkoladenklammern nicht gedacht. FinaleNumerics, Engraver u.a. Zeichensätze enthalten eckige Klammern in verschiedenen Größen und Stärken, die sich als Vortragszeichen verwenden lassen. Da der Ambitus der Akkorde aber vermutlich sehr verschieden ist, empfiehlt sich, dafür eine Intelligente Linie zu definieren, deren Länge sich überall anpassen läßt, ohne daß die anderen Stellen in Mitleidenschaft gezogen werden.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1579
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Fr Mai 18, 2018 8:04 am

Ich lege für solche Fälle eine grafische Vortragsangabe an. Da kann man alle Parameter (Dicke, Größe) frei bestimmen. Und der Ambitus ist schnell angepasst.
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

mas82
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:00 pm

Beitrag von mas82 » Fr Mai 18, 2018 1:06 pm

Vielen Dank für die Anregungen! Werde ich gleich ausprobieren!

Die Zeichensätze sind vorerst klar. Aber die "Intelligente Linie" ist mir neu. Mit welchem Werkzeug mache ich die? Intelligente Zeichen?

Und Danke an Stefan für den Tipp mit der grafischen Vortragsangabe. Ist mir leider auch neu. Mit welchem Werkzeug macht man die?

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1579
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Fr Mai 18, 2018 2:16 pm

mas82 hat geschrieben:Und Danke an Stefan für den Tipp mit der grafischen Vortragsangabe. Ist mir leider auch neu. Mit welchem Werkzeug macht man die?
Vortragsbezeichnung, genau wie "mf", oder "Andante". Über "Erstelle Vortragsbezeichnung", dort nicht "Text", sondern "Zeichen".
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

mas82
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:00 pm

Beitrag von mas82 » Fr Mai 18, 2018 3:04 pm

Danke, aber genau so steht es auch im Finale-Handbuch und das geht so gut wie garnicht. Wenn man die Klammer zeichnet, springt bei jedem Klick die Klammer mal größer, mal kleiner, mal dünner, mal breiter.
Dürfte ein Bug sein. Jedenfalls schaffe ich es damit nicht, eine optisch korrekte Klammer zu zeichnen.

Ich werde mal die anderen Tipps probieren.

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1579
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Fr Mai 18, 2018 5:54 pm

So ganz smart funktioniert der Zeichendesigner nicht, das stimmt schon. Aber man bekommt es doch gut hin. Ein bisschen an den vier Ecken rumziehen … Finale hat da doch üblere Bugs. :twisted:
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

mas82
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:00 pm

Beitrag von mas82 » Fr Mai 18, 2018 8:20 pm

:lol: kann es kaum erwarten, diese zu entdecken... :D

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 117
Registriert: Sa Aug 30, 2003 6:43 pm

Beitrag von Harald » Fr Mai 18, 2018 11:41 pm

Das ist wirklich ein Fall für eine eigene Intelligente Linie.
mas82 hat geschrieben:Aber die "Intelligente Linie" ist mir neu. Mit welchem Werkzeug mache ich die? Intelligente Zeichen?
Wie's geht steht hier im Handbuch. Wähle den Linientyp "Durchgehend". Kreuze bei deiner erzeugten Linie nicht "Horizontal" an, gib ihr als Anfang und Ende einen Haken von z.B. 20 EVPU Länge und erhöhe die Liniendicke auf z.B. 3 EVPUs.
Finale 3.0-25.5 / Windows 7

mas82
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:00 pm

Beitrag von mas82 » Sa Mai 19, 2018 12:10 am

Wow! Super! Danke für die genaue Anleitung! Damit geht's!! :D

mas82
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 08, 2017 10:00 pm

Beitrag von mas82 » Sa Mai 19, 2018 1:42 pm

Vielen Dank, Harald!!!!!!!
DAS WAR'S !!!
:D :D :D

Antworten