Blasphemie

Fragen und Tipps (nicht nur) für Einsteiger - Installation, Noteneingabe usw. - Literatur
Antworten
Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1288
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Blasphemie

Beitrag von Ingo » So Aug 12, 2018 6:41 am

Liebe Kollegen, da ich in letzter Zeit zunehmend mit Partituren für Blasorchester zu tun habe, stellen sich mir Zweifel ein über die Gretchenfrage: Vorzeichen oder nicht? Ist meine gewohnte ›klassische‹ Notation ohne Vorzeichen für transponierendes Blech in diesem Genre überhaupt praxisgerecht?
Bin gespannt auf die Meinung aller, die mehr Ahnung vom Tuten und Blasen haben als ein Klavierist wie ich, der gewohnt ist, das zu spielen, was dasteht.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

SwinginPhone
Beiträge: 51
Registriert: Do Okt 11, 2012 10:49 pm

Re: Blasphemie

Beitrag von SwinginPhone » So Aug 12, 2018 11:55 am

Die meisten Verlage schreiben für alle Instrumente Tonartvorzeichnungen; für Trompeten, Flügelhörner, Tenorhörner, Baritone und Posaunen immer. Bei den Hornstimmen gibt es selten mal die klassische Notierung, aber auch da scheint sich die Tonartvorzeichnung durchzusetzen.
Ich schreibe konsequent bei allen Instrumenten die Tonart vor.

Antworten