Ossia-Takte erstellen - wie?

Fragen und Tipps (nicht nur) für Einsteiger - Installation, Noteneingabe usw. - Literatur
Antworten
koelnklavier
Beiträge: 3
Registriert: So Jun 21, 2009 10:50 pm

Ossia-Takte erstellen - wie?

Beitrag von koelnklavier »

Wie erstelle ich einen Ossia-Takt? Mein Vorgehen:
* In einem zusätzlichen System notiere ich die Ossia-Variante.
* Ich wähle die gewünschten Takte mit dem Ossia-Werkzeug aus.
Allerdings: sobald ich das zusätzliche System verstecke, verschwindet ebenfalls das Ossia. Welchen Denkfehler mache ich?

Der "offizielle" Vorschlag, Ossia-Takte als Graphik abzuspeichern und in den Notensatz einzufügen, empfinde ich allenfalls als wenig elegante, unbefriedigende Notlösung. Professionell ist es jedenfalls nicht.

Bislang behelfe ich mich folgendermaßen:
* Ich verstecke generell die leeren Zeilen des zusätzlichen Systems.
* In den Zeilen, in denen Ossia-Notierungen stehen, "maskiere" überflüssigen leeren Abschnitte (über das Werkzeug "Notensysteme / Notensystemstile").
Allerdings gelingt es mir nicht, den am Anfang dieser Zeilen erscheinenden linken (zu langen) Akkoladenstrich zu entfernen (was auch nicht nicht gerade professionell aussieht).

Was mache ich falsch?

Für Ideen bin ich dankbar
Wolfgang
Wolfgang Lempfrid
https://www.koelnklavier.de

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1772
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Re: Ossia-Takte erstellen - wie?

Beitrag von stefan schickhaus »

Hallo Wolfgang,
da scheinst du wohl auf einen fetten Bug gestoßen zu sein. Sowohl in Finale 2012 als auch in Finale 26 funktioniert das mit den ossia-Takten genau so, wie du es angestellt hast. Man kann das Quell-System ausblenden, der ossia-Takt bleibt vorhanden. Nur in Finale 25 verschwindet der Takt dabei und führt damit die Funktion ad absurdum. Also unbrauchbar.

Was du machen kannst: Den Notensystemstil "Leere Ebene: Ebene 1" auf den Quell-Takt anwenden. Da brauchst du allerdings immer einen leeren Takt auf der Seite.

Deine beiden "Behelfsmöglichkeiten" habe ich auch regelmäßig im Einsatz. Sie haben beide Vorteile und Tücken, man muss abwägen, was geeigneter ist.

Schönen Gruß
Stefan
Finale 25/26 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

koelnklavier
Beiträge: 3
Registriert: So Jun 21, 2009 10:50 pm

Re: Ossia-Takte erstellen - wie?

Beitrag von koelnklavier »

Hallo Stefan,

Du schreibst, in Finale 26 würde das "Ossia" funktionieren. Ich benutze die Windows-Version 26.3.1.520.

Wenn es immer heißt, daß die großen Musikalienverlage Finale nutzen, frage ich mich, wie die mit solchen Problemen umgehen ...
Viele Grüße
Wolfgang
Wolfgang Lempfrid
https://www.koelnklavier.de

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1772
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Re: Ossia-Takte erstellen - wie?

Beitrag von stefan schickhaus »

Hallo Wolfgang,

in Finale 26 für MacOS funktionieren die ossia-Takte so, wie sie sollen – in Finale 25 nicht. So zumindest das Ergebnis hier auf meinem Rechner.

Im Grunde arbeiten ja nicht die Musikverlage mit Finale, sondern die (freien) Notensetzer. Und die bekommen das hin – die bekommen ALLES hin, haben aber mit einigen Dingen viel Arbeit. :twisted:

Viele Verlage wollen mittlerweile aber ausschließlich Sibelius-Dateien. Doch auch Sibelius ist nicht perfekt, Dorico ebenso wenig. Ein Programm kann eben nur so gut sein wie der Anwender, der es bedient. Und Finale bietet m.E. immer noch die größte Flexibilität.

LG : Stefan
Finale 25/26 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

Antworten