Doppelganze einmitten

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
gombi69
Beiträge: 6
Registriert: Do Sep 18, 2003 6:21 pm

Doppelganze einmitten

Beitrag von gombi69 »

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich möchte gerne die Doppelganzen einmitten (zwischen der 1. und der nächsten sichtbaren Viertel). Von Hand ist mir das zu ungenau. Hat jemand von Euch eine Idee?
Vielen Dank im Voraus.
Tobias :D :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 260
Registriert: Sa Aug 30, 2003 6:43 pm

Re: Doppelganze einmitten

Beitrag von Harald »

Erstelle die Doppelganze als Achtelnote. Ändere den Notenkopf dieser Achtelnote in den Doppelganze-Notenkopf (Maestro Zeichen #87) und ersetze den Notenhals durch ein leeres Zeichen (Spezialwerkzeuge-Halserstellung, Default-Zeichenbibliothek #30), sodaß kein Notenhals angezeigt wird. Du hast nun eine Note, die wie eine Achtel im Spacing berücksichtigt wird, aber optisch wie einer Doppelganze aussieht. Damit wird ihr Abstand zu anderen Achtelnoten gleichmäßig.

Harald

Antworten