Textverschiebung

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
benjonck
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 11, 2019 4:39 pm

Textverschiebung

Beitrag von benjonck »

Hallo Finalisten, ich (Finale 2014.5; Mac OS X El Capitan Version 10.11.2) habe folgendes Problem:

Wenn ich in einer Partitur im Nachhinein einen Takt herausnehme (d.h. lösche, nicht leere), bleiben die Textelemente der anderen Takte (Akkordangaben, Fingersätze, Vortragsbezeichnungen etc.) am ursprünglichen Ort und stehen folglich nach dem Löschen des Taktes völlig falsch in der Landschaft. Wie kann man die Zuordnung von Textangaben zum jeweiligen Takt beibehalten, auch wenn man Takte herausnimmt oder zusätzlich einzufügt, d.h. die ursprüngliche Taktmenge verändert?

Mit Bitte um Hilfe!
Ben Jonck

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1722
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Re: Textverschiebung

Beitrag von stefan schickhaus »

Hallo Ben,
da müssten wir erst einmal wissen, wie du die Textelemente mit den Akkordangaben, Fingersätzen etc. eingegeben hast. Das hört sich so an, als hättest du mit dem Textblockwerkzeug gearbeitet.
Schönen Gruß
Stefan
Finale 25 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

benjonck
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 11, 2019 4:39 pm

Re: Textverschiebung

Beitrag von benjonck »

Hallo Stefan, herzlich Dank für die rasche Antwort.

Ja, Textblockwerkzeug!

Vortragsbezeichnungen gebe ich mit Textblockwerkzeug nur bei ganz speziellen Anweisungen ein, die bei den Vortragsbezeichnungen nicht aufscheinen
(Akkordangaben natürlich über die Akkordeingabe - das war in meinem Post unzutreffend). Bei den Fingersatzangaben für Gitarre (möglichst klein und unauffällig) hätte ich zum Textblockwerkzeug keine Alternative gewusst. Gibt es sie?

Lieben Gruß
Ben

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1722
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Re: Textverschiebung

Beitrag von stefan schickhaus »

Hallo Ben,

"Seitenbezogene" Textblöcke sind für diese Aufgaben denkbar ungeeignet. Man setzt damit ausschließlich Textelemente, die fest auf einer Seite positioniert werden sollen, also Titel-, Komponisten- und ©-Angaben, Pagina, Textblöcke in Opern und Lehrwerken etc.

Man kann Textblöcke auch an Takte anheften, indem man sie in der Endlosansicht in einem Takt setzt. Dann bleiben Sie mit dem Takt verbunden. Aber auch das würde ich dir hier nicht empfehlen.

Für die von dir genannten Elemente sind nämlich "Vortragsangaben" das Mittel der Wahl. Wenn du schreibst, dass die von dir gewünschten "speziellen Anweisungen … dort nicht aufscheinen", musst du sie eben neu anlegen. Da kannst du dann auch Platzierungsvorgaben machen und bist komplett frei in der Anlage der Elemente). Diese sind dann mit einzelnen Noten oder Taktpositionen verbunden und bewegen sich mit, wenn Takt verschoben werden. Und du musst sie nicht immer neu anlegen, sondern du verwendest die einmal angelegten Angaben immer wieder. Einmal angelegte Sammlungen von Vortragsangaben lassen sich per Bibliothek von einer Datei in eine andere übertragen.

Schönen ruß
Stefan
Finale 25 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

benjonck
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 11, 2019 4:39 pm

Re: Textverschiebung

Beitrag von benjonck »

Vielen herzlich Dank, Stefan, für Deine umfassende und präzise Hilfe zu meinem Problem!

Ben

Antworten