iPad-Keyboard mit Mac verbinden

Noten einspielen, Wiedergabe, CD-Erstellung usw.
Antworten
Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1608
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

iPad-Keyboard mit Mac verbinden

Beitrag von stefan schickhaus » Mi Feb 10, 2016 1:26 pm

Liebe Foristen,
ich habe versucht, mein iPad mit meinem iMac (10.6.8) zu verbinden, um zu testen, ob eine Midi-Keyboard-App bei der Noteneingabe behilflich sein kann. Konnte aber keinen Kontakt herstellen, weder per USB-Kabel noch per Bluetooth. Hat jemand Erfahrung darin?
Gruß, Stefan.
Finale 25 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Fr Feb 19, 2016 7:11 am

Lieber Stefan, ich habe zwar keine Erfahrungen mit iPads, dafür aber schlechte mit der Blauzahnverbindung der Zaubermaus: da die Verbindung ständig abbricht, habe ich sie durch eine gewöhnliche Kabelmaus ersetzt. Ich darf Dir altem Hasen ja unterstellen, daß Du das iPad in der Systemeinstellung gesucht hast, der Mac es aber nicht findet? Falls es dort auftaucht, fragt sich, ob Finale damit zurechtkommt. Hast Du's mal mit Sibelius versucht?
Ist zwar eine nette Idee, eine virtuelles Keyboard zu verwenden, aber der Vorteil der Eingabe auf richtigen Tasten liegt doch gerade darin, daß man die Noten blind einspielen kann, während man die andere Hand für die Tastatur frei hat. Es gibt mittlerweile ja sehr kleine Keyboards, die auf dem Schreibtisch nicht stören, damit muß man nur öfter die Oktave wechseln.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14.2/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1608
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Fr Feb 19, 2016 9:05 am

Lieber Ingo,
danke für die Antwort. Auf ein kleines USB-Keyboard wird es wohl hinauslaufen. Merkwürdig aber, dass sich iMac und iPad so gar nicht verbinden möchten.
Ohne Klaviatur ist die Eingabe bei Sibelius zeitraubend. Und eine der "Schnellen Eingabe" von Finale nachempfundenen Lösung gibt es erst mit Sibelius 8, was mein MacOS nicht verarbeiten kann.
Aber orgendwas ist ja immer. :roll:
Finale 25 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Fr Feb 19, 2016 11:13 am

Lieber Stefan, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß sich iPad und iMac nicht wenigstens über USB verbinden lassen: Apple prahlt doch gerade mit diesen Möglichkeiten der totalen Vernetzung! Spaßeshalber werde ich es aber mal mit meinem iPod touch probieren.
Was die Eingabe ohne Keyboard in Sibelius betrifft, muß ich Dir entschieden widersprechen: das geht gerade bei Akkorden wesentlich schneller als in Finale, sowohl mit Buchstaben als auch mit Pfeiltasten und Ziffernblock. Ich kann mich auch nicht entsinnen, daß die Möglichkeiten in Sibelius 6 eingeschränkter waren, außer daß man jetzt auch die völlig unlogischen Tastenkürzel von Finale programmieren kann.
(Was mir in Finale u.a. wirklich auf den Sack geht, ist die dämliche MIDI-Einrichtung, die man nach jeden Update vornehmen muß und die mir jedesmal Probleme bereitet. Mit Sibelius ist das überhaupt nicht nötig und man kann auch mitten in der Arbeit das Keyboard anschließen und suchen lassen ohne Neustart des Programms wie bei Finale.)
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14.2/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Tastenwelt

Beitrag von Ingo » So Mär 06, 2016 7:39 am

Lieber Stefan, ich habe auf
http://www.tastenwelt.de/workshop_ipad_ ... 611.0.html
etwas gefunden, das Dir vielleicht weiterhilft.
Herzliche Grüße von Ingo
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14.2/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1314
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

MIDIKeys

Beitrag von Ingo » So Mär 06, 2016 10:02 am

Lieber Stefan,
für 99 ct könntest Du ja mal MIDIKeys von Michael Eskin für iOS 7.1ff. ausprobieren. Auf meinem alten iPod touch läuft das nicht.
http://appcordions.com/midi/
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14.2/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1608
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » So Mär 06, 2016 4:17 pm

Danke, Ingo. "Handcrafted Traditional Musical Instrument Apps", das klingt schön.
Nur habe ich noch keine Lösung, das iPad mit dem iMac zu verbinden. Weder USB-Kabel noch Bluetooth bringen eine Verbindung.
Finale 25 auf MacOS 10.13.6, iMac 27''

Antworten