Garritan Instruments und Smart Music Soft Synth kombinieren

Noten einspielen, Wiedergabe, CD-Erstellung usw.
Antworten
mhutter
Beiträge: 32
Registriert: So Mai 15, 2011 11:49 am

Garritan Instruments und Smart Music Soft Synth kombinieren

Beitrag von mhutter » Mo Jun 20, 2016 4:59 pm

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
In der Partiturverwaltung kann ich für die Widergabe wählen zwischen "Garritan-Instruments" und "Smart Music Soft Synth". Soweit so gut. Die Garritan Intruments klingen schon wirklich besser, haben aber folgendes Problem: hohe Töne (z.B. der Violine) sind offenbar nicht vorhanden und werden entsprechend nicht widergegeben.

Meine Frage daher: besteht die Möglichkeit die Sounds zu kombinieren, so dass alles was in Garritan vorhanden ist auch so wiedergegeben wird der Rest aber über "Smart M. Soft Synth", kann ich es ev. abschnittsweise einteilen.
Vielen Dank im Voraus
Matthias :(

Benutzeravatar
lotharochmann
Beiträge: 118
Registriert: Mo Mai 29, 2006 2:49 pm

Beitrag von lotharochmann » Di Jun 21, 2016 10:43 am

Hallo Matthias,
die Wiedergabe der Garritan-Klänge richtet nach den technischen Spielgegebenheiten der einzelnen Instrumente. Bei Streichern z.B. kann man über die real erreichbare Höhe streiten. Bei mir kommen Violinklänge (Solo & Orch) max. bis d6. Das ist auch schon eine sehr respektable Höhe, wenn die Töne wirklich sauber klingen sollen. Bist Du selbst Streicher?
Die Synthi-Klänge gehen darüber hinaus -c8 ganz gut hörbar c8-c9 mit Interferenzen (Wahrscheinlich durch den Soundchip bedingt). Habe allerdings nur das OnBoard-Soundsystem.
Zu Deinem Problem: Ich würde mit 2 Violinsystem arbeiten, eines mit Garritan, das andere mit Synthi, jeweils die nicht gebrauchten Abschnitte bzw. Töne stummschalten. Allerdings wird die Wiedergabe nicht so befriedigend sein, weil sich die Klänge von der Lautstärke und der Klanglichkeit vermutlich deutlich voneinander abheben werden. Aber vielleicht lässt sich das von den diversen Einstellungen her noch angleichen.
Lothar

Intel i5-3570, 3,4GHz QuadCore
RAM: 8 GB, OS: Win 10 64 Bit
Finale 25,5
www.lothars-music-edition.com

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 585
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff » Mi Jun 22, 2016 11:08 am

du kannst auch in einem System bleiben, aber verschiedene Ebenen verwenden und diesen dann unterschiedliche Klangquellen zuordnen.
Finale 2014.5, MacBookPro, OS 10.11.6

Antworten