grober Unfug

Wir alle nerven uns an diesem und jenem fehlenden oder fehlerhaften Merkmal der Notationssoftware Finale. Hier gibt es ab nun eine Sammelstelle, die beizeiten an Makemusic & auch Klemm weitergeleitet wird.
Antworten
Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1298
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

grober Unfug

Beitrag von Ingo » Do Jan 14, 2016 9:00 am

Irgendwann hatte jemand die tolle Idee, das Taktwerkzeug mit einem coolen Schieberegler auszustatten mit dem Resultat, daß das elende Gefummel mit der Maus dreimal so lange dauert wie das Eintippen von Zahlen: Versuche mal jemand, so eine abartige Taktvorschrift wie 47/16 einzugeben …
Haben MMs Programmierer nichts Besseres zu tun, als solchen Schnickschnack auszubrüten, statt endlich mal längst angemahnte Verbesserungen des ›fortschrittlichsten Notationsprogramms der Welt‹ zu vorzunehmen? Oder ist das wegen der ›Barrierefreiheit‹, damit auch Analphabeten und Dyskalkulatoren damit umgehen können? (Ich bin der Meinung, daß man wenigstens bis 128 zählen können sollte, wenn man mit Musik zu tun hat.)
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14/iMac 27"/MacBook Pro 17"

martinmiethke
Beiträge: 49
Registriert: So Okt 16, 2016 11:18 pm

Beitrag von martinmiethke » Di Jan 31, 2017 9:54 pm

Hallo Ingo,

die Entwickler hatten inzwischen ein Einsehen. In Version 25.1 sieht das Einstellungsfenster nun so aus:
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2017-01-31 um 19.31.33.png
Finale 25.1
Mac OS 10.11.6

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1298
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Mi Feb 01, 2017 9:44 am

Danke, Martin - für mich allerdings kein hinreichender Grund, MM Finale 25 abzukaufen: Ich habe hier noch keine überzeugenden Argumente dafür gefunden …
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Spielmann
Beiträge: 57
Registriert: Mo Jan 16, 2006 10:11 pm

Beitrag von Spielmann » Mi Feb 01, 2017 7:28 pm

Bei Windows hat sich da anscheinend bisher nix geändert (Bild aus Version 25.1.0.182)
Dateianhänge
Taktart-Angabe.png
Finale seit Version 3.7 dt (3/1997), derzeit 25.5 / 26 unter Windows 7

martinmiethke
Beiträge: 49
Registriert: So Okt 16, 2016 11:18 pm

Beitrag von martinmiethke » Mi Feb 01, 2017 7:36 pm

Aber ihr habt immerhin Pfeile zum Anklicken – bei der Mac-Version gab es zuvor nicht einmal die :-)
Finale 25.1
Mac OS 10.11.6

Peter S.
Beiträge: 605
Registriert: So Nov 30, 2003 10:37 am

Re: grober Unfug

Beitrag von Peter S. » Sa Feb 04, 2017 6:51 am

Ingo hat geschrieben:Versuche mal jemand, so eine abartige Taktvorschrift wie 47/16 einzugeben …
Vielleicht ist es eh besser, wenn man das nicht kann...
Peter
Finale 2009; Win 7
www.peterschreiber.at

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1298
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Re: grober Unfug

Beitrag von Ingo » Sa Feb 04, 2017 7:09 am

Peter S. hat geschrieben:Vielleicht ist es eh besser, wenn man das nicht kann...
Das läßt sich leider nicht immer umgehen, da man z.B. auch extrem aleatorische Musik in (unsichtbare) Takte einteilen muß, um die Übersicht zu behalten. Auch wenn ein Komponist nicht zählen kann – unsereiner muß es.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Peter S.
Beiträge: 605
Registriert: So Nov 30, 2003 10:37 am

Beitrag von Peter S. » Sa Feb 04, 2017 7:17 am

Ach so, ja...
Aber ist es da nicht auch einfacher z.B. 11/4+3/16 einzugeben?
Peter
Finale 2009; Win 7
www.peterschreiber.at

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1298
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Sa Feb 04, 2017 8:48 am

Lieber Peter, die 47/16 waren doch nur ein beknacktes willkürliches Beispiel dyskalkulierter Partituren! (Außerdem muß man bei der Takteingabe berücksichtigen, wie die Verbalkung aussehen soll.)
Warum denn einfach, wenn's auch umständlich geht?
:wink:
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.

Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.5+Dorico 1.2.10
MacOS 10.14/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Antworten