Gibt es so etwas wie Macros?

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
amade58
Beiträge: 14
Registriert: Fr Jun 10, 2016 12:25 pm

Gibt es so etwas wie Macros?

Beitrag von amade58 » Di Okt 03, 2017 1:28 pm

--- für die wiederholten Handlungen?
Z.b. ich möchte in einem Werkabschnitt statt 4/4 Takt 5/4 machen und jede ganze Note um 1 Viertelnote zu verlängern. So etwas nimmt irre viel Zeit in Anspruch.

Paul Bialek
Beiträge: 430
Registriert: Mo Jan 31, 2011 7:36 pm

Beitrag von Paul Bialek » Di Okt 03, 2017 5:35 pm

Nö. Mir jedenfalls nicht bekannt.
Wüsste auch nicht, ob und wie man das in ein Finale-Script fassen könnte.
Ich würde einen Takt (Ganze mit überbundener Viertel) eingeben, dann auf den ganzen Bereich kopieren und anschließend mit dem Tonhöhenwerkzeug der Einfachen Eingabe drüberspielen.
So sähe spontan mein Workaround aus.

Tröstende Grüße

Paul

PS: Ich hoffe, mich zu irren und wieder was dazuzulernen.
iMac OS 10.13.1, Finale 25.4

mol201
Beiträge: 25
Registriert: Fr Okt 07, 2016 9:29 am

Beitrag von mol201 » So Okt 15, 2017 2:04 pm

Das kann mit einem JW Lua-Skript leicht gemacht werden.
Hier ein Beispiel einer Umsetzung, die eine Viertelnote an ganze Noten in 5/4 Takten ranhängt bzw. eine Viertelpause nach einer ganzen Note umwandelt. Das Skript gibt's hier zum Download:
https://elbsound.studio/jw-lua-scripts. ... rternote54

Bild

Jan
https://elbsound.studio

Antworten