Hat wer Erfahrungen mit Mac-Lion <-> neues Fianle upda

Wir alle nerven uns an diesem und jenem fehlenden oder fehlerhaften Merkmal der Notationssoftware Finale. Hier gibt es ab nun eine Sammelstelle, die beizeiten an Makemusic & auch Klemm weitergeleitet wird.
Antworten
Stefan G. Peters
Beiträge: 3
Registriert: Fr Dez 09, 2011 12:13 pm

Hat wer Erfahrungen mit Mac-Lion <-> neues Fianle upda

Beitrag von Stefan G. Peters » Fr Dez 09, 2011 12:50 pm

hallo
ich bin neu hier in forum und hab versucht mich ein wenig umzusehen. da ich auch kein routinierter forum-user ganz allgemein bin - bin ich mit meiner fragestellung nicht fündig geworden.

also hier meine technischen parameter:

Mac OS X 10.6.8 und Finale 2011b.r2

ich lese, dass das letzte update, etliche features bringt, die mich interssieren. gleichzeitig möchte ich auch meinen mac und eifon à jour bringen und überlege, ob ich den lion installieren soll und anschliessend das neue finale-update draufpappen.
hat jemand erfahrungen damit gemacht, wie das finale mit dem diesjährigen update unter lion läuft?? hatte da im jahr 2008 schlechte erfahrungen gemacht...

vülen dang für eure bemühungen (just trying to be funny '8)')

stefan
Nichts ist selbstverständlich - ausser Du sagst es.

Benutzeravatar
rennert
Beiträge: 1486
Registriert: So Okt 08, 2006 9:27 pm

Beitrag von rennert » Fr Dez 09, 2011 2:19 pm

Willkommen!

Dazu kann ich nur anmerken, dass es ab 10.6.8 allgemein Probleme mit Software gibt, die auf die Audio-Resourcen des Mac zugreift. Ich wäre vorsichtig.
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.2 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"

Stefan G. Peters
Beiträge: 3
Registriert: Fr Dez 09, 2011 12:13 pm

Danke

Beitrag von Stefan G. Peters » Sa Dez 10, 2011 8:58 am

Danke nach graz an den uli

wie geschrieben, bin ich kein kompi-experte und und arbeite auch nicht viel mit den audio-anteilen von finale. (ehrlich gesagt bin ich mit den schwarzen und weissen zähnen auf der tastatur so auf kriegsfuss, dass ich nicht einmal eine habe. ich gebe alles von hand ein). also ich benutze den audioteil lediglich in der "studioansicht". finale ist ja schwerpunktmässig als ein notationsprogramm und nicht als supersoundsystem gedacht.
ich bitte dich - wenn du nochmal ein bischen zeit investieren magst - mir deine bedenken zu konkretisieren. ich erhoffe mir dadurch die möglichkeit, besser einschätzen zu können, ob ich den schritt mache oder die finger davon lasse.

vielen dank und ein wunderschönes 3.adventswochenende.

stefan, demisangallensis
Nichts ist selbstverständlich - ausser Du sagst es.

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1284
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Lion

Beitrag von Ingo » Do Dez 15, 2011 9:32 pm

Unabhängig von Finale würde ich generell von Lion abraten. Nachdem ich etliche Wochen mit diversen Problemen vertrödelt habe, habe ich meinen Rechner plattgemacht und wieder Snow Leopard installiert. Schon daß Rosetta nicht mehr implementiert ist und man alle Power-PC-Programme ersetzen müßte, ist Grund genug.
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’t’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.4/iMac 27"/MacBook Pro 17"

mjstrauss
Beiträge: 31
Registriert: Do Dez 20, 2007 4:23 pm

der löwe läuft

Beitrag von mjstrauss » Fr Dez 16, 2011 7:15 pm

hab grad das neue finale 2012 auf mein system mit osx 10.7.2 installiert und so wie´s ausschaut, läuft es problemlos. hab aber noch nicht viel getestet.

:D

noch mal Glück gehabt!

Benutzeravatar
rennert
Beiträge: 1486
Registriert: So Okt 08, 2006 9:27 pm

Re: Danke

Beitrag von rennert » Mo Dez 19, 2011 7:41 pm

Stefan G. Peters hat geschrieben:... arbeite auch nicht viel mit den audio-anteilen von finale.
Ob man mit den Audio-Funktionen arbeitet oder nicht, Finale ist ein Audio-Programm, kombiniert mit Graphik und Textverarbeitung.
Aber scheinbar funktioniert's ja eh (siehe Beitrag oben)
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.2 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"

Benutzeravatar
MassMover
Beiträge: 1137
Registriert: Mo Okt 27, 2003 10:48 pm

Beitrag von MassMover » Di Dez 20, 2011 3:01 pm

Lustig, sonst schreibst du doch gerne:

„Finale ist ein Notationsprogramm ist ein Notationsprogramm ist ein Notationsprogramm!“

:wink:

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1571
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Di Dez 20, 2011 3:25 pm

Finale ist ein Notationsprogramm
= Wunschdenken
Finale ist ein Audio-Programm, kombiniert mit Graphik und Textverarbeitung.
= mittlerweile Realität
:wink:
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Antworten