Linien auf Titelseite

Tipps und Fragen zur Layoutierung von Partituren, zum Drucken und zur Erstellung von Stimmenmaterial
Antworten
Alfred
Beiträge: 141
Registriert: Do Nov 03, 2011 12:24 pm

Linien auf Titelseite

Beitrag von Alfred » Do Jun 04, 2015 6:16 pm

Liebes Forum,
kann mir jemand sagen, warum sich auf einer Titelseite keine Linien - aus den ach so intelligenten Zeichen - ziehen lassen ?
Oder verlange ich von Finale zu viel ?
Muss wirklich erst eine Grafik erstellt und diese dann importiert werden ?
Also nach der Devise: Warum einfach, wenn es doch umständlich geht ?
Für einen Hinweis wäre ich dankbar.
Alfred
Windows 7 prof. 64bit /16 GB RAM / i5-4430 Quad-Core / Finale 2009b/2012c / Garritan GPO4 und GPO5 / Vienna Choir

Paul Bialek
Beiträge: 432
Registriert: Mo Jan 31, 2011 7:36 pm

Beitrag von Paul Bialek » Do Jun 04, 2015 8:27 pm

Intelligente (haha) Zeichen wollten immer ein Notensystem zum Kuscheln haben. Auf Deiner Titelseite ist halt keines.
Ja. Importiere Deine Linie als Grafik! Habe ich auch schon mal so gemacht.

Tröstende Grüße in den Harz von

Paul
iMac OS 10.13.1, Finale 25.4

Benutzeravatar
rennert
Beiträge: 1486
Registriert: So Okt 08, 2006 9:27 pm

Beitrag von rennert » Fr Jun 05, 2015 12:54 pm

Du könntest auch einen Leertakt ohne alles als Titeseite missbrauchen.
Uli Rennert
rennert.atapartment 42 productions
Finale 25.5 deutsch, TGTools, GPO, Mac OS 10.8.6 & 10.11.3, MacBook Pro 15"

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1572
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Fr Jun 05, 2015 1:14 pm

Ich kann Alfreds Verärgerung verstehen. Manche Verlage wollen bei Orchesterstimmen die vacat-Seiten mit einem Pfeil (von unten links nach ganz oben rechts) gekennzeichnet haben. Mit einer Intelligenten Linie wäre das ein Leichtes. Eine eingebettete externe Grafik ist viel komplizierter.
An rennerts Tipp dachte ich auch schon in solchen Fällen. Ein unsichtbar gemachter Leertakt kann der Fixierung der intell. Linie dienen.
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Alfred
Beiträge: 141
Registriert: Do Nov 03, 2011 12:24 pm

Beitrag von Alfred » Fr Jun 05, 2015 4:51 pm

Vielen Dank, den zahlreichen Helfern.
Nun saß ich aber eine gute Stunde und versuchte so einen Leertakt zum unsichtbaren Leben zu verhelfen. Es gelang mir nicht.
Bitte, wie muss ich das wohl machen ?
Vorhanden ist also die Titelseite (die ich nochmals mit Textboxen gestalten könnte) und danach folgen die Partiturseiten.
Zwei waagerechte Linien sollen den Text der 1, Seite einrahmen.
Schon jetzt vielen Dank für eine Hilfe.
Alfred
Windows 7 prof. 64bit /16 GB RAM / i5-4430 Quad-Core / Finale 2009b/2012c / Garritan GPO4 und GPO5 / Vienna Choir

Benutzeravatar
Tausig
Beiträge: 1880
Registriert: Do Feb 24, 2005 9:20 pm

Beitrag von Tausig » Fr Jun 05, 2015 7:01 pm

Alfred hat geschrieben:Zwei waagerechte Linien sollen den Text der 1, Seite einrahmen.
So wie hier?:

_______________________

Zwei waagerechte Linien
sollen den Text
einrahmen.
_______________________

Dafür braucht's keine sogenannten intelligenten Zeichen und keine Grafik, und Liniendicke, Linienweite, Linienabstand läßt sich in Nullkommanix mit Textblöcken variieren.
Geteilte Bratsche ist halbes Leid.

Windows XP - Finale 2005b - 2012a

Alfred
Beiträge: 141
Registriert: Do Nov 03, 2011 12:24 pm

Beitrag von Alfred » Sa Jun 06, 2015 3:45 pm

Hat geklappt.
Habe Tausigs Methode genutzt.
Vielen Dank Eueren Hilfen.
Alfred
Windows 7 prof. 64bit /16 GB RAM / i5-4430 Quad-Core / Finale 2009b/2012c / Garritan GPO4 und GPO5 / Vienna Choir

Paul Bialek
Beiträge: 432
Registriert: Mo Jan 31, 2011 7:36 pm

Beitrag von Paul Bialek » So Jun 07, 2015 11:15 pm

Das ist so einfach, dass man gar nicht darauf kommen kann!
Genial, lieber Tausig!
Werde ich meinem Repertoire einverleiben!
iMac OS 10.13.1, Finale 25.4

Benutzeravatar
Heiko Kulenkampff
Beiträge: 585
Registriert: Sa Jun 06, 2009 10:26 am

Beitrag von Heiko Kulenkampff » Mo Jun 08, 2015 5:25 pm

Hä? wie hat er's denn nun gemacht, der geniale Tausig?
Finale 2014.5, MacBookPro, OS 10.11.6

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1572
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » Mo Jun 08, 2015 5:56 pm

So:
Tausig hat geschrieben: _______________________

Zwei waagerechte Linien
sollen den Text
einrahmen.
_______________________
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Alfred
Beiträge: 141
Registriert: Do Nov 03, 2011 12:24 pm

Beitrag von Alfred » Mo Jun 08, 2015 6:00 pm

Ich habe es jedenfalls so verstanden und gemacht:

1. Einen Textblock mit dem Unterstrich der Tastatur füllen.
2. Im Menü "Text" die Größe (Dicke) wählen.
3. Textblock genauer platzieren und evtl. über "bearbeiten" die Linie
verkürzen oder verlängern.

Alfred
Windows 7 prof. 64bit /16 GB RAM / i5-4430 Quad-Core / Finale 2009b/2012c / Garritan GPO4 und GPO5 / Vienna Choir

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Beitrag von Ingo » Fr Jun 12, 2015 7:10 am

Wenn es nur um waagerechte Linien geht: Es gibt eine Menge Zeichensätze, die nur Rahmen und Linien in allen möglichen Formen enthalten, z.B. BordersOrnaments, HotmetalBorders u.a. Die wären dann auch nicht an eine Textzeile gebunden wie der Unterstrich.
Stefans Pfeil auf Vacat-Seiten wünschte ich mir auch: Wenn beim Umblättern plötzlich eine leere Seite erscheint, stutzt man erst mal und vermutet einen Fehldruck, während die anderen Instrumente schon mal weiterspielen …
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Alfred
Beiträge: 141
Registriert: Do Nov 03, 2011 12:24 pm

Beitrag von Alfred » Fr Jun 12, 2015 4:33 pm

Danke für den Hinweis, Ingo, werde mir die Zeichensätze 'mal angucken.
Alfred
Windows 7 prof. 64bit /16 GB RAM / i5-4430 Quad-Core / Finale 2009b/2012c / Garritan GPO4 und GPO5 / Vienna Choir

Antworten