Mindestlohn für Freiberufler

Weitere Vorschläge?
Antworten
Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Mindestlohn für Freiberufler

Beitrag von Ingo » Di Jan 12, 2016 10:24 am

Die Grünen haben jüngst einen Mindestlohn für Freiberufler gefordert und werden von der Linken unterstützt:
http://www.berliner-zeitung.de/wirtscha ... 75880.html
Interessant in diesem Zusammenhang ist diese Rechnung:
https://lambertschuster.de/existenzgrue ... iberufler/
Davon kann ein Notenknecht wohl nur träumen …
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1572
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Re: Mindestlohn für Freiberufler

Beitrag von stefan schickhaus » Mi Jan 13, 2016 8:00 am

Ingo hat geschrieben:Davon kann ein Notenknecht wohl nur träumen …
Völlig utopisch. Damit wäre der deutsche Notensatzmarkt mausetot.
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

Utopia

Beitrag von Ingo » Mi Jan 13, 2016 8:28 am

Wie gesagt: schöner Traum …
Sind wir nicht alle Idealisten und stellen gar keine Vergleiche mit den Stundensätzen anderer, nichtswürdiger Freiberufler wie bspw. Unternehmensberater & Ko. an?
Lieber Stefan, hast Du nicht auch einen iMac aus der Generation, die seit diesem Jahr nicht mehr repariert wird? …
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1572
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Re: Utopia

Beitrag von stefan schickhaus » Mi Jan 13, 2016 8:35 am

Ingo hat geschrieben:Lieber Stefan, hast Du nicht auch einen iMac aus der Generation, die seit diesem Jahr nicht mehr repariert wird? …
Meiner ist aus dem Jahr 2011 (und zickt gerade ein bisschen rum). Wird nicht mehr repariert? Was ist passiert?
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Benutzeravatar
Ingo
Beiträge: 1286
Registriert: Sa Apr 16, 2005 6:21 am

geplante Obsoleszenz

Beitrag von Ingo » Sa Jan 23, 2016 9:18 am

Lieber Stefan, dann hat Dein iMac wohl noch eine Gnadenfrist: meiner ist Wertarbeit aus China Ende 2009 und war schon dreimal zur Reparatur mit solchen Kleinigkeiten wie Festplatte, Bildschirm, DVD-Laufwerk (das neue funktionierte schon nach kurzer Zeit auch nicht mehr richtig). Die Generation wird seit diesem Jahr nicht mehr repariert (vielleicht noch von Spezialisten für Spezialkosten?) und ich hoffe nur, daß er solange durchhält, wie ich arbeiten muß (bei der zu erwartenden Rente bis zum Umfallen). Immerhin habe ich noch mein MacBook, auch 2010 gekauft, das bisher noch keine Probleme hatte …
Man kann nicht mit jedem Lied jeden ansprechen:
Der eine find’s gut, der andre muß brechen.
Ulrich Roski

Finale 25.5+Sibelius 2018.4+Dorico 1.2.10
MacOS 10.13.5/iMac 27"/MacBook Pro 17"

Antworten