Bereite Datei für Wiedergabestilistik vor

Noten einspielen, Wiedergabe, CD-Erstellung usw.
Antworten
martinmiethke
Beiträge: 49
Registriert: So Okt 16, 2016 11:18 pm

Bereite Datei für Wiedergabestilistik vor

Beitrag von martinmiethke » So Dez 11, 2016 12:42 pm

Hallo miteinander,

seit meinem „Upgrade“ von Printmusic auf die Vollversion von Finale (derzeit noch Version 2014.5) habe ich ein neues Phänomen: Nach Drücken der Leertaste zum Abspielen des Stücks wird erstmal mehrere Sekunden lang der Hinweis eingeblendet: „Bereite Datei für Wiedergabestilistik vor“.
Da kannte ich bislang nicht; in den Vorversionen startete die Wiedergabe immer sofort. Nun, ich hatte mich halbwegs damit abgefunden, obwohl es ziemlich lästig ist – bis ich kürzlich eine neue Datei nicht über den Assistenten, sondern aus einer Vorlage (Chor SATB 4 Systeme mit Klavier) angelegt habe. Und siehe da – hier ist es wieder wie früher: Leertaste drücken, und sofort geht’s los.

Wer kann mir erklären, warum das so ist? Gibt es eventuell eine Möglichkeit, auch bei bestehenden Dokumenten irgendwelche Optionen zu ändern, damit diese lästigen „Gedenksekunden“ wegfallen?

Herzliche Grüße – Martin

Benutzeravatar
lotharochmann
Beiträge: 118
Registriert: Mo Mai 29, 2006 2:49 pm

Beitrag von lotharochmann » So Dez 11, 2016 1:51 pm

„Upgrade“ von Printmusic auf die Vollversion von Finale (derzeit noch Version 2014.5)
Wieso nicht auf Finale 25? Dort wurde die "Gedenkminute" entfernt. Man kann das Verhalten vermeiden, indem man nicht über VST wiedergeben lässt.
Bei Deiner Chorpartitur liegt es vermutlich daran, dass keine VST-Instrumentalklänge dabei sind oder die Wiedergabestilistik auf "keine" gesetzt ist.
Lothar

Intel i5-3570, 3,4GHz QuadCore
RAM: 8 GB, OS: Win 10 64 Bit
Finale 25,5
www.lothars-music-edition.com

martinmiethke
Beiträge: 49
Registriert: So Okt 16, 2016 11:18 pm

Beitrag von martinmiethke » So Dez 11, 2016 10:38 pm

Hallo Lothar,

ich habe zwar keinen Schimmer, was „VST“ ist – aber dein Hinweis auf die Einstellung der Wiedergabestilistik hat weitergeholfen. Wenn sie auf „keine“ steht, wird die Wiedergabe sofort gestartet.

Vielen Dank und herzliche Grüße
Martin

Benutzeravatar
lotharochmann
Beiträge: 118
Registriert: Mo Mai 29, 2006 2:49 pm

Beitrag von lotharochmann » Mo Dez 12, 2016 10:29 am

Hallo Martin,

VST bedeutet Virtual Studio Technology und das VST-PlugIn wird in Finale benutzt, um die gesampelten Instrumentalklänge der Garritan Soundbibliothek benutzen zu können. Das ist vor allem bei orchestraler Musik sehr wirkungsvoll. Für Chorstimmen werden aber keine vernünftigen Klänge mitgeliefert.
Die andere Audio-Einstellung ist "MIDI", da erfolgt die Wiedergabe über den eingebauten Software-Synthesizer, was z.T. auch nicht schlecht klingt und keine "Gedenkminute" hervorruft.
Lothar

Intel i5-3570, 3,4GHz QuadCore
RAM: 8 GB, OS: Win 10 64 Bit
Finale 25,5
www.lothars-music-edition.com

Antworten