Dokument verloren gegangen

Schwierige oder kniffelige Probleme, Feinheiten des Notensatzes etc.
Antworten
PiEv
Beiträge: 17
Registriert: Fr Jun 24, 2011 2:24 pm

Dokument verloren gegangen

Beitrag von PiEv » So Mär 12, 2017 1:09 pm

Hallo liebe Finalisten,

ich habe ein neues kurioses Problem und erhoffe mir Hilfe oder zumindest Frustrations-Bewältigungs-Hilfe... 8)
Ich arbeite auf macOS Sierra, Finale 25 am 2. Akt einer Partitur, bestehend aus 38 Einzelstücken, die ich mittels "Dokumente verbinden" zusammenhängen möchte. Da die Fehlerquote beim zusammenfügen aller Dokumente einfach zu hoch ist, wie viele von euch wissen werden, habe ich den etwas umständlicheren, aber sichereren Weg gewählt, jedes einzelne Stück an das bestehende Dokument anzuhängen und gleich das Layout fertig zu machen. (Inzwischen habe ich auch gelesen, dass viele von euch die Partitur gleich in ein Dokument packen und die Funktion "Dokumente verbinden" so umgehen. So schlau war ich leider vorher nicht...) So ackere ich mich also seit gefühlten 7 Jahren durch die Partitur und war bereits zu drei Viertel fertig, als Finale während eines Arbeitsschrittes, den ich leider nicht mehr weiß, abgestürzt ist. Beim erneuten Öffnen des Dokumentes erschien zu meiner übergroßen Freude eine (!) leere Seite und das Dokument ist jetzt ganze 10 kb groß. Fliegt hier zufällig irgendwo in einem eurer schlauen Hirnkastl eine brauchbare Idee herum, wie ich das ursprüngliche Dokument wiederkriegen kann? Eigentlich ärgere ich mich über mich selber, weil ich wider besseren Wissens leider keine Sicherheits-Speichergänge durchgeführt habe. Aber damit habe ich tatsächlich jetzt nicht gerechnet und hatte das Problem auch so noch nie... Hilfe... :?
Mit trotz alledem sonnigen Grüßen
Eve
Finale 25.2.0.79
Mac OS Sierra 10.12.3

Benutzeravatar
stefan schickhaus
Beiträge: 1572
Registriert: Sa Jan 03, 2004 3:31 pm

Beitrag von stefan schickhaus » So Mär 12, 2017 2:35 pm

Hallo Eve,
Das ist doch nicht so schlimm. Du gehst einfach auf dein Timemachine-Backup und holst die Datei von dort zurück. Ist bei Mac ja kein Problem.











Oder arbeitest du sieben Jahre an einer Partitur-Datei und machst nicht regelmäßig backups? :shock:
Finale 25 auf MacOS 10.13.4, iMac 27''

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 820
Registriert: Sa Aug 30, 2003 11:39 pm

Beitrag von Manfred » So Mär 12, 2017 5:17 pm

Unter Windows speichert Finale immer eine .bak im Backup Ordner - sowas gibt doch sicher auch unter Mac. So hat man die vorletzte Version.
Manfred
Manfreds Notenpool
www.mhoessl.de

PiEv
Beiträge: 17
Registriert: Fr Jun 24, 2011 2:24 pm

Beitrag von PiEv » Mo Mär 13, 2017 12:14 am

Liebe Leute,
vielen Dank für eure Mühe. Na ja, möglicherweise hab ich mit den gefühlten sieben Jahren ein ganz kleines bisschen übertrieben - mag an meinem Frust gelegen haben :wink: - und es waren nur zwei bis drei ziemlich voll gepackte Arbeitstage. Trotzdem natürlich sehr ärgerlich, dieses Kleingefussel noch mal machen zu müssen. Natürlich habe ich alle naselang zwischengespeichert, aber leider keine Sicherheitskopie angelegt. Time Machine lief dummerweise noch nicht, ist jetzt aber aktiv, und der Absturz hat die Datei so gründlich zerschossen, dass es wohl keine Möglichkeit gibt, es wieder herzustellen. Ich hab inzwischen auch noch mal einen Freund mit Computerfachkenntnissen dran gesetzt, aber der wusste auch keine Hilfe. Also noch mal das Ganze, frisch auf... Liebe Grüße an alle weiteren Sonntags- Nacht- und Nebelarbeiter! :)
Eve
Finale 25.2.0.79
Mac OS Sierra 10.12.3

Antworten